Marketing & Kommunikationsmanagement VZ
Apply Icon
Jetzt
Bewerben

Kreativitätstechnik

Niveau der Lehrveranstaltung/des Moduls laut Lehrplan

1. Studienzyklus, Bachelor

Lernergebnisse der Lehrveranstaltung/des Moduls

Die Studierenden lernen kreative Denkprozesse in die Wege zu leiten, auf Abruf zu halten und richtig zu wählen. Auch das Erkennen von Risiken und Konflikten und das Hemmen möglicher negativer Prozesse sind Teil dieser Lehrveranstaltung.

Voraussetzungen laut Lehrplan

keine Angabe

Lehrinhalte

Die Lehrveranstaltung „Kreativitätstechnik“ soll Studierende darauf vorbereiten, Kreativität bewusst zu fördern und durch verschiedene Techniken aktivieren zu können.
Das Erzeugen neuer Ideen, indem Denkblockaden gelöst werden, stellt einen zentralen Bereich der Lehrveranstaltung dar – die Studierenden sollen so lernen, Visionen zu entwickeln und Probleme zu lösen. Als wichtigste Teilbereiche sind vor allem Methoden (z.B.: Brainstorming, Assoziationen, …), Definitionen und Merkmale von Ideen, die Hemisphärentheorie und ausgewählte Kreativitätstechniken (Zieldefinition, Problemlösung, Ideenfindung, Ideenbewertung) zu nennen.

empfohlene Fachliteratur

Langwost, R. (2004): How to catch the Big Idea – Die Strategien der Top-Kreativen. Publicis Kommunikationsagentur.
Boos, E. (2006): Das große Buch der Kreativitätstechniken. Compact Verlag

Bewertungsmethoden und -kriterien

LV-immanenter Prüfungscharakter

Unterrichtssprache

Deutsch

Anzahl der zugewiesenen ECTS-Credits

1

geplante Lehr- und Lernmethoden

Integrierte Lehrveranstaltung, Übungen, Gruppenarbeiten

Semester/Trimester, in dem die Lehrveranstaltung/das Modul angeboten wird

2

Name des/der Vortragenden

Mag. Markus Erler

Studienjahr

1. Studienjahr

empfohlene optionale Programmeinheiten

keine Angabe

Kennzahl der Lehrveranstaltungen/des Moduls

KRE_KT

Art der Lehrveranstaltung/des Moduls

Pflichtfach (Integrierte Lehrveranstaltung)

Art der Lehrveranstaltung

Präsenzlehrveranstaltung

Praktikum/Praktika

nicht zutreffend