Studieninfos

Sprachen

Die FH Kufstein Tirol hat Internationalität als hohen Wert für die Ausbildung in Kufstein festgelegt. Sprachen sind ein wichtiger Baustein der Internationalität, demzufolge spielt die fremdsprachliche Ausbildung eine große Rolle. An der FH Kufstein Tirol wurde eigens eine zentrale Stelle eingerichtet – das Sprachenzentrum–, das Mehrsprachigkeit lebt und sich professionell um alle Anliegen hinsichtlich Sprachausbildung und Zertifizierungen bemüht. Sprechstunden werden jederzeit nach Vereinbarung angeboten.

Die gute Sprachausbildung ist nicht nur eine unersetzbare Vorbereitung auf den Auslandsaufenthalt, sondern unterstützt jeden Studierenden für den künftigen Beruf, denn Mehrsprachigkeit ist eine Anforderung der überregional agierenden Wirtschaft und der EU. Der Bedarf an HochschulabsolventInnen, die dem internationalen Arbeitsmarkt gewachsen sind, steigt.

Qualität und moderne Didaktik

Die Grundlage einer guten Sprachausbildung sind ausgezeichnete Lehrende. Alle Lehrenden der FH Kufstein Tirol sind hervorragend ausgebildet und nehmen regelmäßig an Fortbildungen teil.

An der FH Kufstein Tirol wird auf kommunikative und sehr handlungsorientierte Lehrveranstaltungen für Sprachen Wert gelegt.

 

Sprachenangebot

An der FH Kufstein Tirol können Studierende im Rahmen der Bachelor Studiengänge in folgenden Weltsprachen eine professionelle Ausbildung genießen: Wirtschaftsenglisch, Chinesisch (Mandarin), Französisch, Italienisch, Russisch und Spanisch.  Auch werden mittels des Qualification Centers studienbegleitende Sprachkurse je nach Bedarf angeboten, so dass Studierende auch zusätzlich zu den Studiengängen Fortbildungskurse in verschiedenen Sprachen wahrnehmen können.  Nicht immer kommen alle Sprachgruppen zustande, die Nachfrage bestimmt das Angebot.

Die Kompetenzstufen richten sich nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GER), der die Sprachausbildung in Anfänger und grundlegende Kenntnisse (A1/A2), in fortgeschrittene und selbstständige Sprachverwendung (B1/B2) und in die fachkundige, beziehungsweise annähernd muttersprachliche, Sprachverwendung (C1/C2) untergliedert. 

Sprachausbildung in den Bachelorstudiengängen – Vollzeit (vz)

Die Gestaltung der Sprachausbildung im Rahmen der Vollzeit Bachelorstudiengänge wird, neben den Bedürfnissen der zukünftigen AbsolventInnen im angestrebten Tätigkeitsbereich, von der Vorbereitung auf das verpflichtende Auslandsstudium geprägt.

Das Angebot lässt sich folgendermaßen darstellen:

* Angebot nach Bedarf

** Das Englisch Aufbauseminar ist ein extracurriculares Angebot des Qualification Centers der FH Kufstein Tirol.  Das Englisch-Aufbauseminar beinhaltet intensives Sprachtraining, findet vor Beginn des 1. Semesters statt und ist mit separaten Kosten verbunden.

Sprachausbildung in den Bachelorstudiengängen – Berufsbegleitend (bb)

Die Gestaltung der Sprachausbildung im Rahmen der berufsbegleitenden Bachelorstudiengänge ist, neben den Bedürfnissen der gegenwärtigen und angestrebten zukünftigen Berufsausübung der AbsolventInnen, von der Heterogenität der Sprachkompetenz der Studierenden und der Vorbereitung auf zukünftige akademische Anwendung im Bereich der Fort- und Weiterbildung geprägt.

Das Angebot lässt sich folgendermaßen darstellen:

** Das Englisch-Aufbauseminar ist ein extracurriculares Angebot des Qualification Centers der FH Kufstein Tirol.  Das Englisch Aufbauseminar beinhaltet intensives Sprachtraining, findet vor Beginn des 1. Semesters statt und ist mit separaten Kosten verbunden.

Mitgliedschaften

AKS (Arbeitskreis der Sprachenzentren), CercleS (Dachverband der europäischen Sprachenzentren)

F&E, Kooperationen und forschende Lehre

Die Forschungsschwerpunkte des Sprachenzentrums bilden die Themen Englisch als internationale Sprache (interkulturelle Pragmatik), Kultur- und Literaturstudien, Computerauswertung von Sprache, Corpuslinguistik, Diskursanalyse, Medieneinsatz im Sprachunterricht, Blended Learning und Didaktikforschung allgemein.

News der FH Kufstein

Antrittsvorlesung erläutert Relevanz der Sinne im Marketing

Gemäß der hochschulischen Tradition wurde an Dr. Kristina Kampfer, im Rahmen ihrer Antrittsvorlesung zum Thema sensorisches Marketing, der Titel Professorin (FH) verliehen.

Mehr erfahren
Nachgefragt beim neuen IBS-Studiengangsleiter Peter Dietrich

Der Professor für Strategische Kommunikation & Stakeholder Management, Prof. (FH) Dr. Peter Dietrich, übernimmt mit dem Wintersemester 2019/20 die Studiengangsleitung für International Business Studies (IBS).

Mehr erfahren
Praxisprojekt: Produktionsoptimierung bei HUSSL Designermöbel

In Zusammenarbeit mit der Firma HUSSL Sitzmöbel GmbH wurde von Studierenden des Studiengangs Web Business & Technology ein Konzept zur Optimierung der Betriebsprozesse mit Blick auf Flexibilität und Leistungssteigerung erstellt.

Mehr erfahren