Web Business & Technology VZ
Apply Icon
Jetzt
Bewerben

Web Grundlagen & Web Design

Niveau der Lehrveranstaltung/des Moduls laut Lehrplan

Bachelor

Lernergebnisse der Lehrveranstaltung/des Moduls

Studierende erwerben die Grundlagen für die Entwicklung von Web-Anwendungen und Websites. Ebenso wird das Basiswissen für das Design ansprechender und funktionaler Web-Anwendungen und Websites vermittelt.

Die AbsolventInnen sind in der Lage:
- den Entwicklungsprozess für Web-Anwendungen verstehen und auszuführen,
- die grundlegenden Technologien des World Wide Webs einzusetzen (HTTP, HTML, CSS),
- Web-Anwendungen für unterschiedliche Geräteklassen anzupassen (Responsive bzw. Adaptive Webdesign),
- die Informationsarchitektur einer Web-Anwendung systematisch zu erarbeiten (Sitemap, Navigationsstruktur, Userführung),
- einschlägige Gestaltungsprinzipien des Web-Designs in Bezug auf Farben, Formen, Typografie, Multimedia verstehen und
- ansprechende Anwendungen nach den einschlägigen Gestaltungsprinzipien des Web-Designs zu entwerfen.

Voraussetzungen laut Lehrplan

keine

Lehrinhalte

Gegenstand dieser einführenden Lehrveranstaltung sind die technologischen Grundlagen des Webs und alle in diesem Zusammenhang wichtigen Implementierungstechnologien (HTML, CSS). Den Studierenden wird der gesamte Entwicklungsprozess einer Web-Anwendung nähergebracht (Design, Wireframing, Implementierung, Testen, Betrieb und Wartung), dabei wird ein besonderes Augenmerk auf die Schnittstelle zwischen Web-Design und Web-Programmierung gelegt.
Hierbei wird vor allem auf omnipräsente Technologien des Web gesetzt, die breite Anwendung finden, etwa des HTTP-Protokolls für die Kommunikation zwischen Web-Sever und -client, HTML und CSS als primäre Werkzeuge für die Darstellungsaspekte auf der Clientseite.
Vermittelt werden Grundlagen der Internetprogrammierung, Seitencodierung mit der Markup- und Auszeichnungssprache HTML, Basisformatierungen, Tabellen, Formulare, CSS Grundlagen (Aufbau von CSS Dateien, Selektoren, einfache Formatierungsmöglichkeiten, dynamische Darstellungseffekte).
Den Studierenden wird weiterhin vermittelt, wie sie ansprechende Webistes und Web-Anwendungen erstellen können. Neben den technologischen Standards gehört dazu auch Fachwissen aus den Bereichen:
Layout und Wahrnehmung, Typografie (Lesbarkeit und Schriftformate), Farbenlehre (Farbschemen und Farbwirkung), der Nutzung von medialen Inhalten (Sound, Animation).

empfohlene Fachliteratur

- Ertel, A.; Laborenz, K.: Responsive Webdesign: Konzepte, Techniken, Praxisbeispiele. Das Standardwerk in 3. Auflage!, Rheinwerk Computing, 2017
- Wolf, J.: HTML5 und CSS3 - Das umfassende Handbuch, Rheinwerk Computing, 2019
- Krug, S.: Don't make me think!: Web Usability: Das intuitive Web, mitp Business, 2014
- Grant, K.: CSS in Depth, Manning, 2018

Bewertungsmethoden und -kriterien

Hausübungen und/oder Abschlussklausur

Unterrichtssprache

Deutsch

Anzahl der zugewiesenen ECTS-Credits

3

geplante Lehr- und Lernmethoden

Vortrag, Gruppenarbeit, Präsentation und Diskussion von Aufgaben

Semester/Trimester, in dem die Lehrveranstaltung/das Modul angeboten wird

1

Name des/der Vortragenden

Stefan Huber, MA, BA

Studienjahr

1

empfohlene optionale Programmeinheiten

keine

Kennzahl der Lehrveranstaltungen/des Moduls

WEB1

Art der Lehrveranstaltung/des Moduls

Integrierte Lehrveranstaltung

Art der Lehrveranstaltung

Pflichtfach

Praktikum/Praktika

nicht zutreffend