ERP-Systeme & Geschäftsprozessmanagement BB
Apply Icon
Jetzt
Bewerben

Requirements Engineering

Niveau der Lehrveranstaltung/des Moduls laut Lehrplan

Master

Lernergebnisse der Lehrveranstaltung/des Moduls

Die Absolventin, der Absolvent / der Studierende:
* Kennt Bedeutung des Requirements Engineering für den Projekterfolg
* Kennt unterschiedliche Arten von Requirements (funktional, nicht – funktional)
* Kann Anforderungen an ERP, CRM, SCM, SRM, etc. -Systeme aus Business aufnehmen (Lastenheft)
* Kennt Prozess des Requirements Engineering
* Kennt Methoden zur Erhebung von Kundenanforderungen (u.a. Fragebogen, Interviews)
* Kann Anforderungen dokumentieren (natürlichsprachlich und modellbasiert)
* Kann Testfälle aus Anforderungen ableiten
* Kann Anforderungen bewerten
* Kennt Methoden zur Validierung von Anforderungen (u.a. Qualitätskriterien für Anforderungen, Prüftechniken für Anforderungen [Reviews, Prototypen, Tests])
* Kann die Umsetzung der Anforderungen verwalten
* Kennt IT Tools zur Unterstützung des Requirements Engineering

Voraussetzungen laut Lehrplan

keine Angabe

Lehrinhalte

* Nutzen des Requirements Engineering
* Grundbegriffe des Requirements Engineering
* Typen von Anforderungen
* Requirements Engineering und Systementwicklung
* Requirements Engineering Prozess
* Systemanalyse im Requirements Engineering
* Geschäftsprozesse und Anforderungen
* Ermittlungstechniken für Anforderungen
* Natürlichsprachliche Dokumentation von Anforderungen
* Modellbasierte Dokumentation von Anforderungen
* Ableitung von Testfällen aus Anforderungen
* Bewertung von Anforderungen
* Qualitätskriterien für Anforderungen
* Prüfung von Anforderungen
* Verwaltung von Anforderungen
* Werkzeugunterstützung

empfohlene Fachliteratur

Rupp C. et al.: Requirements-Engineering und –Management, Carl Hanser Verlag, 2014
Hammerschall U., Beneken G.: Requirements Engineering, Pearson Studium, 2013
Pohl K., Rupp C.: Basiswissen Requirements Engineering, dpunkt Verlag, 2015

Bewertungsmethoden und -kriterien

Klausur, Präsentation

Unterrichtssprache

Deutsch

Anzahl der zugewiesenen ECTS-Credits

3

eLearning Anteil in Prozent

50

Semesterwochenstunden (SWS)

1.5

geplante Lehr- und Lernmethoden

Vortrag, Gruppenarbeit, Präsentation und Diskussion von Aufgaben

Semester/Trimester, in dem die Lehrveranstaltung/das Modul angeboten wird

1

Name des/der Vortragenden

Prof. (FH) DI Dr. Martin Adam

Studienjahr

1

empfohlene optionale Programmeinheiten

keine Angabe

Kennzahl der Lehrveranstaltungen/des Moduls

ITM.3

Art der Lehrveranstaltung/des Moduls

Integrierte Lehrveranstaltung

Art der Lehrveranstaltung

Pflichtfach

Praktikum/Praktika

nicht zutreffend