Bibliothek
Apply Icon
Jetzt
Bewerben

Fernleihe

 So funktioniert die Fernleihe

Ankaufswünsche nehmen wir sehr gerne persönlich oder per Mail entgegen!

Die Suche in der Suchmaschine kann auch auf Bücher und Zeitschriftenartikel, die nicht von der Bibliothek der Fachhochschule Kufstein Tirol lizensiert sind, ausgedehnt werden. Bei den entsprechenden, nicht lizensierten Suchergebnissen, findet sich unter dem "Anfragen"-Button, das Fernleiheformluar.

  • Bitte öffnen Sie das Online Formular
  • Für die Recherche können Sie auch den Österreichischen Verbundkatalog verwenden.
  • Geben Sie die Daten in das Online-Fernleihe-Bestellformular ein (Achtung: Pflichtfelder!) und versenden es.
  • Die Anzahl der Titel, die gleichzeitig per Fernleihe bestellt und ausgeliehen werden können, ist auf 10 Stück pro Person beschränkt.
  • Sobald das bestellte Buch bei uns ankommt (was im Normalfall ca. 10-14 Tage dauert), werden Sie per Mail von uns verständigt. Melden Sie sich nicht binnen einer Woche, wird das Buch wieder zurückgeschickt.
  • HINWEIS: Fernleihen innerhalb Österreichs kosten 2€. Außerhalb von Österreich fallen höhere Kosten an! Für Zeitschriftenartikel können 6-8€ anfallen.
  • Bei zu spät retournierten Fernleihen fallen Mahngebühren an. 1€ pro Medium.

News der FH Kufstein

Informationen zu Covid-19

Alle Updates, aktuelle Corona-Verhaltensregeln, Öffnungszeiten und weitere wichtige Maßnahmen für den Präsenzbetrieb im Wintersemester 2020/21 an der FH Kufstein Tirol finden Sie hier zusammengefasst.

Mehr erfahren
Wahlkampagnen geprägt durch Krisen und Social Media

Das US-Wahljahr ist durch zahlreiche Krisen beeinflusst. Ein Forscher der FH Kufstein Tirol untersuchte die Wahlkampfstrategien des vergangenen Sommers und beobachtet den Einfluss von Social-Media-Kampagnen.

Mehr erfahren
Hub-Wochenende und virtuelle Teilnahme beim digitalen Forum Alpbach

Das Forum Alpbach wurde in seinem 75. Jahr erstmalig in digitaler Form durchgeführt. Die FH Kufstein Tirol finanzierte drei Stipendien, insgesamt nahmen 5.000 TeilnehmerInnen aus 134 Ländern teil.

Mehr erfahren