Studieninfos

Gleichstellungsstipendium für Staatsangehörige aus Drittstaaten (Non EU, Non EWR, Non CH)

Die FH Kufstein Tirol fördert im Rahmen ihrer Technikoffensive in besonderem Maße die technischen Studiengänge folgender Fachrichtungen:

  • Bachelor: Energie- & Nachhaltigkeitsmanagement
  • Master: Web Communication & Information Systems
  • Master: Data Science & Intelligent Analytics

Zur Unterstützung von Studierenden aus Drittstaaten (Non EU) gewährt die FH Kufstein Tirol allen betroffenen Studierenden ein Sonderstipendium für die gesamte Studiendauer, das den Studienbeitrag auf den Betrag von Euro 363,36 pro Semester beschränkt. Damit fördert die FH Kufstein Tirol in erheblichem Ausmaß Studierende aus Drittstaaten und trägt dadurch zur nachhaltigen Verbesserung des Fachkräftemangels der Wirtschaft in technischen Bereichen bei.

Eine separate Antragstellung der Studierenden ist nicht erforderlich, die Stipendienausschüttung wird automatisiert im Rahmen des Bewerbungsverfahrens abgewickelt.

Für Bewerbende aus Drittstaaten ist im Rahmen ihrer Onlinebewerbung eine Anzahlung auf den Studienbeitrag in Höhe von Euro 100,- zu begleichen. Dies trifft auch für Bewerber:innen im Rahmen des Gleichstellungsstipendiums zu. Details: www.fh-kufstein.ac.at/drittstaaten

News der FH Kufstein

Internationale Pizza: #ErasmusDays 2021

Die #ErasmusDays finden vom 14. bis 16. Oktober zum fünften Mal europaweit statt. Die FH Kufstein Tirol engagiert sich ebenfalls und feiert an diesen Tagen das Programm Erasmus+.

Mehr erfahren
Networking zum Thema „Gendergerechte Sprache im HR-Management“

Am 30. September 2021 fand der zweite Vortrag im Rahmen des Personalleiter:innenkreises statt. Ziel war es, gendergerechte Sprache zu definieren und Best-Practice-Ansätze zu diskutieren, um eine Unterstützung bei der Umsetzung in Unternehmen zu geben.

Mehr erfahren
Social Media in der Politik

Prof. (FH) Dr. André Haller setzt sich seit Jahren mit der digitalen Transformation von politischer Kommunikation auseinander. In einem praktischen Leitfaden gibt er Anwendungstipps für die tägliche politische Arbeit in Kommunen.

Mehr erfahren