Corporate Transformation Management* BB
Apply Icon
Jetzt
Bewerben

Jahresabschlussanalyse & Reorganisationsbedarf

Niveau der Lehrveranstaltung/des Moduls laut Lehrplan

1.Semester Master: 1. Studienzyklus

Lernergebnisse der Lehrveranstaltung/des Moduls

Die Studierenden
• kennen relevante Kennzahlen aus der Jahresabschlussanalyse, welche als Frühwarnindikatoren für eine Unternehmenskrise verwendet werden können
• kennen relevante Kennzahlen aus der Jahresabschlussanalyse für die Früherkennung einer Ertragskrise berechnen
• kennen unterschiedliche Krisenphasenmodelle und mögliche Einteilungen von Unternehmenskrisen
• kennen den Unterschied zwischen leistungswirtschaftlichen und finanzwirtschaftlichen Frühwarnindikatoren
• können ein strategisches Frühwarnsystem entwickeln

Voraussetzungen laut Lehrplan

1.Semester: Keine Angaben

Lehrinhalte

I. Der Begriff Krise und die Analyse über Kennzahlen

1. Das Erkennen einer Krise
• Finanzbuchhaltung und Jahresabschluss
• Erfolgs- und Steuerungsgrößen
• Sanierungs- und Überschuldungsprüfung
• Krisenstadien und Sanierungsgutachten

2. „Krisencockpit“ und Krisenindikatoren
• Kapitalstruktur-, Vermögens- und Ergebnisanalyse
• Finanzkennzahlen mit adjustierten Daten
• Finanz- und leistungswirtschaftliche Krisenindikatoren
• Fallstudie: Krisenfrüherkennung

II. Strategische Frühwarnsysteme
• Erkennen einer strategischen Krise
• Gruppendiskussion: Erarbeitung von Lösungsvorschlägen

empfohlene Fachliteratur

Coenenberg, A. G., Haller, A. & Schultze, W. (2018) Jahresabschluss und Jahresabschlussanalyse: Betriebswirtschaftliche, handelsrechtliche, steuerrechtliche und internationale Grundlagen - HGB, IAS/IFRS, US-GAAP, DRS, Stuttgart.
Egger, A. & Bertl, R. (2018) Der Jahresabschluss nach dem Unternehmensgesetzbuch, Band 1: Der Einzelabschluss. Erstellung, Prüfung, Veröffentlichung, Wien.
Exler, M. & Situm, M. (Hrsg.) (2019) Restrukturierungs- Turnaround-Management, Berlin.
Exler, M. (2015) Controllingorientiertes Finanz- und Rechnungswesen, 2. Auflage, Herne.
Crone, A. & Werner, H. (Hrsg.) (2014) Modernes Sanierungsmanagement, München.
Evertz, D. & Krystek, U. (Hrsg.) (2010) Restrukturierung und Sanierung von Unternehmen, Stuttgart.
Hohberger, S. & Damlachi, H. (Hrsg.) (2019) Praxishandbuch Sanierung im Mittelstand, Wiesbaden.

Bewertungsmethoden und -kriterien

• Modulklausur (Modernes Entrepreneur- & Leadership, Jahresabschlussanalyse & Reorganisationsbedarf, Start-up Strategien)

Unterrichtssprache

Deutsch

Anzahl der zugewiesenen ECTS-Credits

3

eLearning Anteil in Prozent

0

Semesterwochenstunden (SWS)

1.5

geplante Lehr- und Lernmethoden

• Die Lehrveranstaltung, die mehrheitlich dialogorientiert durchgeführt wird, besteht in der Regel aus dem Dreiklang praktische Relevanz, akademische Strukturierung sowie dem selbständigen Erarbeiten von integrativen Fallstudien aus der unmittelbaren Berufs- und Beratungspraxis.

Semester/Trimester, in dem die Lehrveranstaltung/das Modul angeboten wird

1

Name des/der Vortragenden

Markus Exler

Kennzahl der Lehrveranstaltungen/des Moduls

2

Art der Lehrveranstaltung/des Moduls

Integrierte Lehrveranstaltung

Art der Lehrveranstaltung

Pflichtfach

Kontaktpersonen

Situm Mario
Prof. (FH) DDr. Mario Situm, MBA
Studiengangsleiter
+43 5372 71819 147
Mario.Situmfh-kufstein.ac.at
noch Fragen? Sie haben
Sie haben noch Fragen?
Wir helfen gerne weiter.
+43 5372 71819 500
bewerbungfh-kufstein.ac.at
Infofolder
Infofolder

Internationales Symposium Restrukturierung

Am 22. Oktober 2021 findet das „10. Internationale Symposium Restrukturierung“ an der Fachhochschule Kufstein Tirol statt.

Im Mittelpunkt der Jubiläumsveranstaltung steht das Rahmenthema Wie geht´s weiter?.

Restrukturierungs- und Turnaround-Management

ild: Buch Restrukturierungs- und Turnaround- Management

RESTRUKTURIERUNGS-QUALITÄTSSIEGEL FÜR KUFSTEINER MASTERSTUDIENGANG

Der berufsbegleitende Masterstudiengang „Unternehmensrestrukturierung & -sanierung“ ist nach einjähriger Begutachtung offiziell „TMA zertifiziert“ – das renommierte Qualitätssiegel des Verbandes der deutschen Restrukturierungsexperten (TMA).

Weitere Informationen siehe hier.