Studieninfos

FH-Sonderstipendium für in Deutschland ansässige Personen aus Drittstaaten

Gültig ab Studienjahr 2017/18: Zur Unterstützung von Studierenden aus Drittstaaten (Non EU, Non EWR, Non CH), die in Deutschland ansässig sind, gewährt die FH Kufstein Tirol jedem betroffenen Studierenden ein Sonderstipendium für die gesamte Studiendauer, das den Studienbeitrag auf den Betrag von Euro 363,36 pro Semester beschränkt. Diese Ausnahmeregelung gilt für alle Studiengänge der FH Kufstein Tirol.

Förderung für Personen mit Migrationshintergrund

Die FH Kufstein Tirol fördert als internationale Hochschule mit dieser Ausnahmeregelung Personen mit Migrationshintergrund, die in Deutschland ansässig sind und eine der beiden folgenden Bedingungen erfüllen:

  • Personen, die entweder selbst wenigstens fünf zusammenhängende Jahre unmittelbar vor der erstmaligen Antragstellung auf Zulassung zu einem Studium an der FH Kufstein Tirol den Mittelpunkt ihrer Lebensinteressen in Deutschland hatten oder die mindestens eine gesetzliche Unterhaltspflichtige oder einen gesetzlichen Unterhaltspflichtigen haben, bei der oder bei dem dies der Fall ist;

Nachweis: Bestätigung über die Versicherungszeiten der letzten fünf zusammenhängenden Jahre vor Antragsstellung (= Mitgliedsbescheinigung der letzten fünf Jahre) und Meldebestätigung (Nachweis über den Wohnsitz in Deutschland) über die letzten fünf zusammenhängenden Jahre vor Antragsstellung; zusätzlich bei Unterhaltspflichtigen: Geburtsurkunde bzw. Heiratsurkunde

  • Personen, die auf Grund der asylrechtlichen Bestimmungen, zum Aufenthalt in Deutschland berechtigt sind.

Nachweis: Bescheid/Ausweis über den Flüchtlingsstatus gemäß Genfer Konvention oder Aufenthaltsberechtigungskarte

Für BewerberInnen aus Drittstaaten ist im Rahmen ihrer Onlinebewerbung eine Anzahlung auf den Studienbeitrag in Höhe von € 100,- zu begleichen. Dies trifft auch für BewerberInnen im Rahmen der Ausnahmeregelung für in Deutschland ansässige Personen aus Drittstaaten zu. Details: www.fh-kufstein.ac.at/drittstaaten

News der FH Kufstein

Familienerlebnis Drachental entsteht in der Wildschönau

Eine Praxisprojektgruppe des Studienganges Sport-, Kultur- & Veranstaltungsmanagement der FH Kufstein Tirol entwickelte ein Kommunikations- und Eventkonzept für den Auftraggeber. Im Frühling 2021 soll die offizielle feierliche Eröffnung stattfinden.

Mehr erfahren
INNoFabrik 2020

Am Dienstag, den 09. Juli 2020 fand das virtuelle Finale der ersten „INNoFabrik – die digitale Konzeptschmiede“ statt. Neun Teams präsentierten live auf der virtuellen „großen Bühne“ vor rund 60 ZuseherInnen und Gästen die innovativen Konzepte.

Mehr erfahren
Studierender der FH Kufstein Tirol erstellte eine maßgeschneiderte wirtschaftliche Analyse für den Bezirk Kufstein

Lukas Höck erforschte im Rahmen seiner Bachelorarbeit den Status Quo der Elektromobilität. Als baldiger Energiewirtschaft-Absolvent gibt er einen Einblick in seine Abschlussarbeit und zeigt die Zukunftschancen sowie Herausforderungen der E-Mobilität auf.

Mehr erfahren