Employees

Johannes Lüthi

Lüthi Johannes
Prof. (FH) Dr. Johannes Lüthi
Professor for Mathematics & Technical IT
+43 5372 71819
Johannes.Luethifh-kufstein.ac.at

Ausbildung und beruflicher Werdegang

Johannes Lüthi studierte an der Universität Wien Mathematik, von 1995 bis 1997 war er am Institut für Angewandte Informatik und Informationssysteme der Universität Wien als Forschungsassistent tätig, wo er 1997 mit einer Dissertation in Angewandter Mathematik seine Promotion abschloss. In dieser Zeit war Herr Lüthi nebenberuflich als Softwareentwickler und Berater tätig (u.a. bei Gessmann Computer, Foto Herlango, SiTEC Computertechnik). Von 1998 bis Juli 2002 war Herr Lüthi wissenschaftlicher Assistent am Institut für Technische Informatik der Universität der Bundeswehr München, an der er noch regelmäßig im Lehrauftrag tätig ist. Seit August 2002 ist Herr Lüthi Hochschullehrer – seit Juli 2008 Professor – für Wirtschaftsinformatik an der Fachhhochschule Kufstein mit den Schwerpunkten Technische Informatik und Mathematik. Von Mai 2009 bis Februar 2010 war Johannes Lüthi FH-Vizerektor, im Februar 2010 wurde er zum Kollegiumsleiter und FH-Rektor gewählt. Neben dem Engagement in der Hochschulleitung und der Lehre liegen die wissenschaftlichen Aktivitäten von Herrn Lüthi in den Bereichen Modellbildung und Computersimulation, sowie Kapazitätsplanung und Leistungsbewertung für Computer- und Kommunikationssysteme.

Lehrbereiche an der FH Kufstein Tirol

 Wirtschaftsinformatik

  • Computersimulation
  • Integrative Fallstudien
  • Diplom- und Bachelorarbeitsseminare
  • Betreuung von Diplom- und Bachelorarbeiten

Informatik

  • Grundlagen der Informationstechnik
  • Einführung in die Informatik
  • Betriebssysteme
  • Computer Networks
  • Computer & Network Security
  • Algorithmen und Datenstrukturen

Mathematik

  • Diskrete Mathematik und Algebra
  • Analysis
  • Mathematik für Wirtschaftswissenschaftler / Betriebswirte
  •  Beschreibende Statistik

Forschungsbereiche/Interessensgebiete

Computersimulation

  • Parallele und Verteilte Simulation
  • Fehlertolerante Verteilte Simulation
  • Methodische Aspekte in Modellbildung und Simulation (Modellbildungsprozesse, Interoperabilität von Simulationsmodellen, Verifikation & Validierung, Analyse- & Simulationsansätze)

Leistungs- und Zuverlässigkeitsbewertung von Computer- und Kommunikationssystemen

  • Intervall-Arithmetik und Anwendungen auf Leistungsanalyse
  • Fuzzy Modellierung von Computer- und Kommunikationssystemen
  • Performability Modellierung
  • Leistungsbewertung von ERP-Systemen

 
F&E-Projekte (drittmittelfinanziert)

2008 bis 2011; Projektleitung eines Unterauftrags
Unterauftrag an die FHS KufsteinTirol zur Studie „Beitrag zur Konzeption einer verteilten integrierten Erprobungs-Landschaft (VIntEL) – Anforderungsanalyse" sowie Folgestudien. Studie am Institut für Technik Intelligenter Systeme (ITIS e.V.) an der Universität der Bundeswehr München im Auftrag des Bundesamts für Wehrtechnik und Beschaffung (BWB).

Oktober 2003 – November 2006; Projektleitung eines Unterauftrags und ergänzenden F&E-Projekts im Unterauftrag an die FHS KufsteinTirol zur Studie „Theoretische, Praktische und Verfahrens­technische Aspekte einer Architektur und Infrastruktur für Verteilte Simulation in der Bw". Studie am Institut für Technik Intelligenter Systeme (ITIS e.V.) an der Universität der Bundeswehr München im Auftrag der Wehrtechnischen Dienststelle für Informations­technologie und Elektronik (WTD 81). Ergänzende Fördermittel zur Finanzierung des Projekts aus dem Tiroler Wissen­schaftsfonds.

Juli 2001 – Juli 2002; Co-Projektleitung
Studie „Leistungs-, Verfügbarkeits- und Wirtschaftlichkeitssteigerung mittels paralleler und verteilter Simulation". Institut für Technik Intelligenter Systeme (ITIS e.V.) an der Universität der Bundeswehr München im Auftrag des Amts für Studien und Übungen der Bundeswehr.

April 1998 – Juni 2000; teilweise operative Projektleitung
Studie „Zukunftsfelder der Modellbildung und Simulation“. Institut für Technik Intelligenter Systeme (ITIS e.V.) an der Universität der Bundeswehr München im Auftrag des Amts für Studien

Dezember 1997 – April 1998; Forschungsassistent

CSNM: Web-Based Network Management. Institut für Technische Informatik, Universität der Bundeswehr München gemeinsam mit Siemens AG.

Februar 1995 – Jänner 1997; Forschungsassistent

PAPS: Performance Analysis of Parallel Systems. Institut für Angewandte Informatik und Informationssysteme, Universität Wien gemeinsam mit RISC Linz und TU Wien. Gefördert vom Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung (FWF) und dem Jubiliäumsfonds der Österreichischen Nationalbank.

Netzwerke

Österreichische Computergesellschaft (OCG), seit 2002

Gesellschaft für Informatik (GI)

  • GI/ITG Fachausschuss Messung, Modellierung, Bewertung (MMB)

Association for Computing Machinery (ACM), seit Mai 1998

  • ACM Special Interest Group on Computer/Communication System Performance Analysis (ACM SIGMETRICS)
  • ACM Special Interest Group on Simulation (ACM SIGSIM)

Institute of Electrical and Electronics Engineers (IEEE) seit April 1998

  • IEEE Computer Society

Mitarbeit in Interessensvertretungen und öffentlichen Gremien

  • Mitglied im Vorstand der Österreichischen Computergesellschaft (OCG) seit April 2003
  • Leitung des OCG Arbeitskreises „FH-IT – FH-Professorinnen und Professoren der Informationstechnologie“ seit Oktober 2003
  • Vorsitzender der Jury zum OCG Förderpreis-FH (mit 2.000,- EUR jährlich dotierter Förderpreis für an Österr. Fachhochschulen bzw. FH-Studiengängen approbierte Diplom- bzw. Masterarbeiten)
  • Mitglied im Beirat zum „Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung und des wissenschaftlichen Nachwuchses in Tirol“
  • Gewähltes Mitglied im FH-Kollegium der HSK Kufstein seit 2006
  • Mitglied im Vorstand der Österreichischen Fachhochschulkonferenz (FHK)
  • Mitglied der Tiroler Hochschulkonferenz
  • Gutachtertätigkeiten u.a. für: Journal of Systems Architecture, SCS Transactions on Simulation, ACM Performance Evaluation Review, ACM Transactions on Software Engineering, IEEE Transactions on Reliability, Concurrency and Computation: Practice and Experiences,Workshop on Principles of Advanced and Distributed Simulation

Organisatorische Mitwirkung/Leitung bei wissenschaftlichen Tagungen

Program Chair bei: 20th ACM/IEEE/SCS Workshop on Principles of Advanced and Distributed Simulation (PADS 2006), Singapur, 2006.

General Co-Chair und Veranstalter bei: 18th ACM/IEEE/SCS Workshop on Parallel and Distributed Simulation (PADS 2004), Kufstein, Austria, Mai 2004.

Program Co-Chair bei: Fifth International Workshop on Performability Modeling of Computer and Communication Systems (PMCCS 5), Erlangen, Deutschland, 15.-16. September 2001.

Track-Chair des Track "Parallel and Distributed Simulation" bei: 15th International European Simulation Multi-Conference (ESM 2001), Prag, Tschechien, 6.-9. Juni 2001.

Mitglied im Programmkomitee bei:

  • 26th ACM/IEEE/SCS Workshop on Principles of Advanced and Distributed Simulation (PADS 2012), Zhangjiajie, China, Juli 2012
  • 2nd International Conference on Simulation and Modeling Methodologies, Technologies, and Applications (SIMULTECH 2012)
  • 1st International Conference on Simulation and Modeling Methodologies, Technologies, and Applications (SIMULTECH 2011), Noordwijkerhout, Niederlande, Juli 2011
  • 24th ACM/IEEE/SCS Workshop on Principles of Advanced and Distributed Simulation (PADS 2010), Atlanta, Georgia, USA, Mai 2010.
  • 23rd ACM/IEEE/SCS Workshop on Principles of Advanced and Distributed Simulation (PADS 2009)
  • 22nd ACM/IEEE/SCS Workshop on Principles of Advanced and Distributed Simulation (PADS 2008), Rome, Italy, Juni 2008
  • 21st ACM/IEEE/SCS Workshop on Principles of Advanced and Distributed Simulation (PADS 2007), San Diego, CA, USA, Juni 2007
  • 19th ACM/IEEE/SCS Workshop on Principles of Advanced and Distributed Simulation (PADS 2005), Monterey, USA, June 2005.
  • Workshop on HLA-Based Distributed Simulation on the Grid (DS-GRID 04 bei International Conference on Computational Science), Krakau, Polen, Juni 2004.

Auszeichnungen

SIWzie Award: 2011 Spring Simulation Interoperability Workshop, 4-8 April, 2011, Boston, MA, USA, April 2011.

„Recognition of Service Award“ in Appreciation for Contributions to ACM, presented by the Association for Computing Machinery, 2006

„Recognition of Service Award“ in Appreciation for Contributions to ACM, presented by the Association for Computing Machinery, 2004

“Best Paper Award” for the paper „Concepts for Dependable Distributed Discrete Event Simulation“, co-authored by Johannes Lüthi and Clemens Berchtold, presented by Program Committee of the the International European Simulation Multi-Conference (ESM 2000, 23.-26.5.2000, Gent, Belgien).

Ausgewählte Veröffentlichungen

Beiträge in wissenschaftlichen Journalen

Johannes Lüthi, Catalina M. Lladó. „Splitting Techniques for Interval Parameters and their Application to Performance Models“. Performance Evaluation, North Holland, Band 51, Nummer 1, Seiten 47-74, Januar 2003.

Johannes Lüthi, Catalina M. Lladó. „Interval Parameters for Capturing Uncertainties in an EJB Performance Model“. In: ACM Performance Evaluation Review, Special Issue "Joint International Conference on Measurement & Modeling of Computer Systems (SIGMETRICS 2001 / PERFORMANCE 2001, 16.-20.6.2001, Camebridge, MA, USA), Band 29, Nummer 1, Seiten 291-300, Juni 2001.

Johannes Lüthi, Günter Haring. „Mean Value Analysis for Queueing Network Models with Intervals as Input Parameters“. In: Performance Evaluation, North Holland, Band 32, Nummer 3, Seiten 185-215, April 1998.

Johannes Lüthi, Shikharesh Majumdar, Gabriele Kotsis, Günter Haring. „Performance Bounds for Distributed Systems with Workload Variabilities and Uncertainties“. In: Parallel Computing, Special Issue "Distributed and Parallel Systems - Environments and Tools", North Holland, Band 22, Nummer 13, Seiten 1789-1806, Februar 1997.

Buchbeiträge

Johannes Lüthi. „Simulation User Driving License? Was Simulationsan­wen­der wissen sollten“. In: Manuel Schulz, Andrea Neusius (Hrsg.), Fernausbildung fair-netzt alle…, Ziel-Verlag, Augsburg, Seiten 105-122, 2008.

Johannes Lüthi. „Histogram-Based Characterization of Workload Parameters and its Consequences on Model Analysis“. In: Günter Haring, Gabriele Kotsis, S.V. Raghavan (Editoren), Workload Characterization in High-Performance Computing Environments, Band 114 der Schriftenreihe der Österreichischen Computer Gesellschaft, books@ocg.at, Wien, Seiten 33-56, 2001.

Shikharesh Majumdar, Johannes Lüthi, Günter Haring, Revathy Ramadoss. „Characterization and Analysis of Software and Computer Systems with Uncertainties and Variabilities“. In: Reiner Dumke, Claus Rautenstrauch, Andreas Schmietendorf und André Scholz (Editoren), Performance Engineering - State of the Art and Current Trends, LNCS 2047, Springer-Verlag, Berlin, Seiten 202-221, Mai 2001.

Referierte Beiträge in Tagungsbänden

R. Siegfried, A. Laux, G. Herrmann, J. Lüthi. VEVA: A Procedure Model for Distributed Simulation Experiments. In: Proc. 2010 NATO Modelling & Simulation Group (NMSG) Conference, 16th -17th September 2010, Utrecht, The Netherlands, September 2010.

R. Siegfried, J. Lüthi, G. Herrmann, M. Hahn. VEVA as German approach towards operationalizing the DSEEP: Overview and first experiences. In: Proc. 2011 Spring Simulation Interoperability Workshop, 4-8 April, 2011, Boston, MA, USA, April 2011. “SIWzie” awarded paper.

R. Siegfried, J. Lüthi, G. Herrmann, M. Hahn. How to ensure Fair Fight in LVC Simulations: Architectural and Procedural Approaches. In: Proc. 2011 NATO Modelling & Simulation Group (NMSG) Symposium, 13.-14. Oktober 2011, Bern, Schweiz, Oktober 2011.

T. Kiesling, J. Lüthi. “Bias in Parallel and Distributed Simulation Systems”. In: Proceedings of the 2005 Winter Simulation Conference (WSC 2005, Orlando, FL, USA, 4.-7. Dezember 2005), Dezember 2005.

 T. Kiesling, J. Lüthi. “Towards Time-Parallel Traffic Simulation”. In: Proceedings of the 19th Workshop on Principles of Advanced and Distributed Simulation (PADS 2005, Monterey, CA, USA, 1.-4. Juni 2005), Seiten 7-15, IEEE Computer Society Press, Juni 2005.

M. Heisel, J. Lüthi, A. Uhrmacher, E. Valentin. „A Description Structure for Simulation Model Components”. In: Proceedings of the Summer Computer Simulation Conference (SCSC 2004, San Jose, CA, USA, 25.-29. Juli 2004).

J. Lüthi, S. Großmann. „FT-RSS: A Flexible Framework for Fault Tolerant HLA Federations”. In: Proceedings of the International Conference on Computational Science 2004 – Workshop on HLA-Based Distributed Simulation on the Grid (ICCS 2004, Krakow, Poland, 6.-9. Juni 2004), LNCS 3038, Seiten 865-872, Springer-Verlag, Juni 2004.

Z. Xu, J. Lüthi, A. Lehmann. „Predicting Software Performance Based on UML Models During the Unified Software Development Process”. In: Proceedings of the Workshop on Critical Systems Development with UML (mit 6th International Conference on the Unified Modeling Language and its applications, San Francisco, CA, USA, 20.-24.10.2003), Oktober 2003.

C.M. Lladó, J. Lüthi, P.G. Harrison. „Studying Sensitivities of an EJB Performance Model“. In: Proceedings of the 10th IEEE/ACM International Symposium on Modeling, Analysis and Simulation of Computer and Telecommunication Systems (MASCOTS 2002, 12.‑16.10. 2002, Fort Worth, Texas, USA), Seiten 277-280, IEEE Computer Society Press, Oktober 2002.

A. Schreiber, J. Lüthi. „A Simulation Framework for the Performance Evaluation of Cache Hierarchies“. In: Proceedings of the 11th GI/ITG Conference on Measuring, Modelling and Evaluation of Computer and Communication Systems (MMB 2001, 11.-14.9.2001, Aachen, Deutschland), Seiten 73-88, VDE Verlag, September 2001.

J. Lüthi, G. Anders. „HLA-Based Distributed Simulation of Queueing Network Models“. In: Proceedings of the International European Simulation Multi-Conference (ESM 2001, 6.-9.6.2001, Prag, Tschechien), Seiten 560-564, SCS, Juni 2001.

J. Lüthi, D. Brade, A. Lehmann. „A Modeling Concept for the Mastering of Systems Complexity“. In: Proceedings of the International European Simulation Multi-Conference (ESM 2001, 6.-9.6.2001, Prag, Tschechien), Seiten 43-47, SCS, Juni 2001.

J. Lüthi, S. Großmann. „The Resource Sharing System: Dynamic Federate Mapping for HLA-based Distributed Simulation“. In: Proceedings of the 15th Workshop on Parallel and Distributed Simulation (PADS 2001, 15.-18.5.2001, Lake Arrowhead, CA, USA), Seiten 91-98, Seiten 91-98, IEEE Computer Society Press, Mai 2001.

J. Lüthi, C. Berchtold. „Concepts for Dependable Distributed Discrete Event Simulation“. In: Proceedings of the International European Simulation Multi-Conference (ESM 2000, 23.-26.5.2000, Gent, Belgien), Seiten 59-66, SCS, Mai 2000. Best Paper Award.

J. Lüthi. „Interval Matrices for the Bottleneck Analysis of Queueing Network Models with Histogram-Based Parameters“. In: Proceedings of the 3rd Annual IEEE International Computer Performance & Dependability Symposium (IPDS ’98, 7.-9.9.1998, Durham, NC, USA), Seiten 142-151, IEEE Computer Society Press, September 1998.

J. Lüthi. „Histogram-Based Characterization of Workload Parameters and its Consequences on Model Analysis“. In: Proceedings of the MASCOTS ’98 Workshop on Workload Characterization in High Performance Computing Environments, 19.-24.7.1998, Montreal, Canada, Seiten 1/52-1/64, Juli 1998.

J. Lüthi, G. Kotsis, S. Majumdar, G. Haring. „Bounds-Based Performance Analysis for Distributed Systems with Variabilities and Uncertainties in Workload“. In: Proceedings of the 1st Austrian-Hungarian Workshop on Distributed and Parallel Systems (DAPSYS '96, 2.-4.10.1996, Miskolc, Ungarn), Seiten 51-58, Hungarian Academy of Sciences - Report KFKI-1996-09/M,N, Oktober 1996.

J. Lüthi, S. Majumdar, G. Haring. „Mean Value Analysis for Computer Systems with Variabilities in Workload“. In: Proceedings of the 2nd Annual IEEE International Computer Performance and Dependability Symposium (IPDS '96, 4.-6.9.1996, Urbana-Champaign, IL, USA), Seiten 32-41, IEEE Computer Society Press, September 1996.

A. Ferscha, J. Lüthi. „Estimating Rollback Overhead for Optimism Control in Time Warp“. In: Proceedings of the 28th Annual Simulation Symposium (9.-11.4.1995, Phoenix, AZ, USA), Seiten 2-12, IEEE Computer Society Press, April 1995.

Publikationen als Herausgeber

Johannes Lüthi (Guest Editor). Transactions of the Society for Modeling and Simulation International, Special Issue Principles of Advanced and Distributed Simulation, Vol. 84, No.10—11, October-November 2008.

Stephen J. Turner, Johannes Lüthi (Editoren). Proceedings of the 20th Workshop on Principles of Advanced and Distributed Simulation. IEEE Computer Society Press, Los Alamitos, CA, USA, Mai 2006.

Johannes Lüthi, Axel Lehmann, Ernest H. Page, A.L.M. Thom McLean (Editoren). Proceedings of the 18th Workshop on Parallel and Distributed Simulation. IEEE Computer Society Press, Los Alamitos, CA, USA, Mai 2004.

Reinhard German, Johannes Lüthi, Miklós Telek (Editoren). Fifth Workshop on Performability Modeling of Computer and Communication Systems. Band 34, Nummer 13 der "Arbeitsberichte des Instituts für Informatik der Universität Erlangen-Nürnberg", ISSN 0344-3515, September 2001.

News of the FH Kufstein

Rekord an der FH Kufstein Tirol: 2.100 Studierende im Jubiläumsjahr

Im Wintersemester 2017/2018 studieren an der Kufsteiner Fachhochschule so viele Menschen wie nie zu vor. So vermeldet die FH in ihrem Jubiläumsjahr einen Rekord, der zugleich ihren Stellenwert am Bildungsmarkt unabhängig bestätigt.

Learn more
Career Days 2017

Unternehmensvorstellungen und Tipps, Professionalisierung des Lebenslaufs und ein Workshop zum Selbstmarketing. Bei den Career Days 2017 konnten Studierende wertvolle Karrieretipps sammeln.

Learn more
Daten erlebbar machen: „Smarte Produkte & Smarte Systeme“ liefert faszinierende Antworten

Der Sexappeal von Maschinenbau, ein digitaler Waschraum und der smarte Anbau von Pflanzen - Die Tagung „Smarte Produkte & Smarte Systeme“ an der FH Kufstein Tirol widmete sich den Herausforderungen der Digitalisierung für Unternehmen.

Learn more