Studierende bei der Besichtigung des Verbund Wasserkraftwerks in Nußdorf am Inn.
Studierende bei der Besichtigung des Verbund Wasserkraftwerks in Nußdorf am Inn.

50 MegaWatt aus dem Inn

18.11.2019 |
Exkursionen
Der Bachelorstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen erhielt im Rahmen einer Exkursion einen praktischen Einblick in die Energiegewinnung am Wasserkraftwerk Nußdorf am Inn.

Das 3. Semester des Studiengangs Wirtschaftsingenieurwesen besuchte am Donnerstag, den 14.11.2019 den Verbund des Wasserkraftwerks in Nußdorf am Inn. Das Kraftwerk produziert bis zu 50 MegaWatt an elektrischem Strom pro Stunde. Mitunter ist aber auch die „Regelung“ des Inns durch Schleusen, genauer gesagt der kontrollierte Abfluss des Wassers bis hinein in die Donau, eine enorm wichtige Aufgabe zum Schutze der Region. Insbesondere bei Hochwasser nimmt das Wasserkraftwerk eine noch bedeutendere Rolle ein. Diese Exkursion im Rahmen der Vorlesung „Maschinen – und Anlagenbau“ bei Hr. M.Sc. Dipl. Ing. Matthias Kammermeier bot den Studierenden einen exklusiven Einblick hinein in die verbaute Technik und die Prozesse in einem Kraftwerk. Herr Kuffner und seine MitarbeiterInnen empfingen die Studierenden und referierten, beginnend mit dem Bau des Kraftwerks, über die Historie und die weitere Entwicklung. Alltäglich anfallende Aufgaben für den reibungslosen Betriebsablauf und die intensiven Wartungsarbeiten eines Wasserkraftwerks wurden ebenfalls thematisiert. 

Die FH Kufstein Tirol bedankt sich beim Verbund sowie seinen MitarbeiterInnen für die imposanten Eindrücke und das gesammelte Wissen.

Impressionen