ReferentInnen und Organisationsteam: Tom Jank, Martina Lettner (Studiengangsleiterin), Yussi Pick, Ritchie Pettauer, Manuela Leitner, Axel Maireder und studentischer Organisator Thomas Ebner
ReferentInnen und Organisationsteam: Tom Jank, Martina Lettner (Studiengangsleiterin), Yussi Pick, Ritchie Pettauer, Manuela Leitner, Axel Maireder und studentischer Organisator Thomas Ebner

Facebook, Google & Co – die Zauberwörter des 21. Jahrhunderts?

18.03.2013 |
Allgemein
Nachlese zum Symposium „Facebook, Google & Co erobern die Welt“ am 15. März 2013 an der FH Kufstein.

Wie schafft es Facebook, den Nerv der Menschheit so zu treffen, dass mehr als 2,8 Millionen aller Österreicher in seine virtuelle Welt eintauchen? Können Unternehmen noch ohne den Einsatz neuer Kommunikationsmittel erfolgreich sein?

Fünf namhafte Expertinnen und Experten diskutierten diese Fragen mit 250 Personen aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft beim Symposium „Facebook, Google & Co erobern die Welt“ am 15. März 2013 an der FH Kufstein. Zusätzlich waren beim parallel angebotenen Livestream an die 250 Personen online mit dabei.

Faszination virtueller Raum versus Angst vor Neuem

Auf den Punkt gebracht: Niemand kann sich diesen virtuellen Welten entziehen, weder als Privatperson, noch als klein- und mittelständischer Betrieb – und schon gar nicht der amerikanische Präsident. Der professionelle Einsatz neuer Kommunikationsformen verschaffte Barack Obama zwei Amtszeiten im Weißen Haus, ermöglicht Unternehmen wie Trachten Angermaier ihre Kunden punktgenau anzusprechen und versorgt die Gesellschaft mit ungeheuerlichen Mengen an Informationen, Chatmöglichkeiten und Youtube-Videos. „Alle leben bereits damit! Dennoch gibt es viel Angst vor dieser neuen Welt und große Unsicherheiten im Umgang damit“, so der einhellige Tenor der ReferentInnen des Symposiums, wie Obama-Wahlkämpfer Yussi Pick, Blogbetreiber Ritchie „Blogfried“ Pettauer, Tom Jank – Obmann der Fachgruppe Werbung & Markkommunikation der Wirtschaftskammer Tirol sowie Axel Maireder von der Uni Wien und Manuela Leitner – beide Twitter und Facebook-Spezialisten.

Schattenseiten

„Natürlich gibt es Schattenseiten, wird es Verlierer geben“, benennen die ReferentInnen einen Blick auf die Gefahren der neuen virtuellen Wirklichkeit. Doch eine ernsthafte Auseinandersetzung mit den Möglichkeiten, die gezielte Gestaltung und ein auf die Erfordernisse abgestimmter Einsatz digitaler Kommunikationsinstrumente können Gefahren deutlich minimieren und ein entscheidender Faktor für das wirtschaftliche und gesellschaftliche Vorwärtskommen sein.

FH Kufstein als Impulsgeberin und Fachkräfteschmiede

„Die Herausforderung besteht darin, diese neuen Kommunikationsformen in Unternehmen und Gesellschaft erfolgreich und gewinnbringend zu integrieren“, so die Leiterin des Studiengangs „Marketing und Kommunikationsmanagement“, Dr. Martina Lettner, ihre Studierenden hatten das Symposium organisiert. Dr. Robert Kaspar (Leitung Department Wirtschaft und Gesellschaft) sieht die die FH Kufstein in der Rolle einer Impulsgeberin, um den öffentlichen und wirtschaftlichen Diskurs darüber anzustoßen und als Drehscheibe, dringend benötigte Fachkräfte praxisnah auszubilden und dem Markt zuzuführen.

Das Symposium „Facebook, Google & Co erobern die Welt – Chancen und Herausforderungen für Unternehmen und Gesellschaft“ ist der Auftakt für die jährlich geplante Veranstaltungsreihe „Trends in Communications“, die sich mit aktuellen und zukunftsweisenden Marketing- und Kommunikationstrends auseinandersetzen wird.

Die ReferentInnen:

  • Tom Jank, Fachgruppenobmann der Wirtschaftskammer Tirol für Werbung und Marktkommunikation und Mitinhaber der Impalawolfmitbiss Werbeagentur
  • Yussi Pick, Managing Partner von Pick & Barth Digital Strategies & Kenner von Barack Obamas Web-Wahlkampf: „Obama und die neuen Medien: Was wir von US-Kampagnen lernen können“
  • Ritchie „Blogfried“ Pettauer, Betreiber des populären deutschsprachigen Weblog „Datenschmutz“
  • Axel Maireder,wissenschaftlicher Mitarbeiter und Lektor der Universität Wien, Spezialist für digitale Medien: „The Daily You & Me – Das Programm von Facebook und Twitter“
  • Manuela Leitner, Social Media Spezialistin: „Chef, wir brauchen auch so ein Facebook“ – Bericht über eine erfolgreiche Facebook Kampagne für ein Trachtenmode-Traditionsunternehmen