Im Bild die Projektgruppe mit Studiengangsleiter Prof. (FH) Dr. Wolfgang Klose (1. von links).
Im Bild die Projektgruppe mit Studiengangsleiter Prof. (FH) Dr. Wolfgang Klose (1. von links).

Studierende der Unternehmensführung entwickeln Logistikstudie für Osttirol

07.03.2012 |
Allgemein
Unter der Leitung von Prof. (FH) Dr. Wolfgang Klose entwickelten Studierende eine aktuelle Marktstudie über den osttiroler Logistikmarkt.

Der Bachelorstudiengang Unternehmensführung führt im Rahmen des Lehrplans integrative Fallstudien durch, die im Auftrag von Unternehmen konkrete Ergebnisse erzielen sollen. Ziel der Lehrveranstaltung ist neben der Auseinandersetzung mit realen Problemen aus dem Unternehmensalltag, praktisch umzusetzen was schon theoretisch analysiert wurde. Für die Unternehmen ergibt sich der Vorteil, das aufwendige Recherche-, Entwicklungs- und Forschungsarbeit ausgelagert werden kann und zudem die Kosten dafür überschaubar bleiben.

Unter der Führung von Studiengangsleiter Wolfgang Klose wurde die „Marktstudie Logistik Osttirol“ an die Studierenden übergeben – der Auftraggeber wollte in diesem Fall nicht öffentlich genannt werden.

Projekt: „Marktstudie Logistik Osttirol“

Das Ziel des Projektes war die Erstellung einer aktuellen Marktstudie über den Logistikmarkt in Osttirol. Aus der Marktstudie sollten auch die mittelfristigen Erwartungen (3-5 Jahre-Perspektive) der Import-Export-Tätigkeiten von ausgewählten Unternehmen in Osttirol erhoben und analysiert werden.

Die Studierenden erstellten als umfassende Grundlage eine Analyse der aktuellen Wirtschaftsstruktur in Osttirol, im nächsten Schritt wurde diese um die Branchenbeiträge zur Wertschöpfung ergänzt.

In weitere Folge wurde eine Erwerbspotentialanalyse für Osttirol erstellt sowie durch eine Strukturanalyse ergänzt, die auch die Wettbewerbs- und Standortanalyse hinsichtlich Marktteilnehmer berücksichtigte. Die abschließende empirische Untersuchung des Ist-Zustandes der Logistik und zukünftige Entwicklungsperspektiven wurden anhand eines strukturierten Fragebogens bzw. Experteninterviews abgebildet.