Mag. Uta Fessler-Purkarthofer, MBA und Prof. (FH) Dr. Kristina Kampfer im Gespräch mit Peakmedia-Geschäftsführer Samuel Geisler (v.l.n.r).
FH Kufstein Tirol
Auf der Bühne der FH Kufstein Tirol befinden sich die Gesprächspartner (mit Abstand).

Von erfolgreichen Unternehmen lernen

23.12.2020 | General
Am 11. November 2020 fand das erste Kamingespräch im Rahmen der „Management Forum Kufstein“ Gesprächsreihe statt. Die FH Kufstein Tirol lädt hierzu monatlich erfolgreiche UnternehmerInnen zu einem Interview inklusive Diskussion ein.

Die Gesprächsreihe „Management Forum Kufstein“ verfolgt das Ziel einen Austausch sowie eine Mehrwertgenerierung für Studierende, die FH Kufstein Tirol und Unternehmen sowie UnternehmerInnen in der Umgebung. Aufgrund der aktuellen Situation finden die Gesprächsreihen mit Hilfe eines Live-Streams aus der FH Kufstein Tirol statt. Somit können die TeilnehmerInnen das Management Forum Kufstein virtuell mitverfolgen.

Auftakt mit Peakmedia Geschäftsführer

Vom Plakat aufhängen zum Digital Signage Experten. Samuel Geisler startete zwar nicht in der Garage, aber doch auch recht unkonventionell mit dem Aufhängen von Veranstaltungsplakaten für seinen damaligen Sportverein. „Dabei fielen mir die vielen ausgeschalteten Bildschirme auf und es entstand die Idee, diese als Plattform für Eventinformationen zu nutzen“, so Samuel Geisler.

Mit offenen Augen durchs Leben zu gehen, war daher auch einer der Erfolgstipps im Rahmen des ersten Unternehmergesprächs an der FH Kufstein Tirol. Aus der Werbebildschirmidee entstand das Digital Signage Unternehmen Peakmedia, das der Ebbser gemeinsam mit Alois Oppacher und Jonas Wilhelm leitet. Im Februar 2020 kam die Werbeagentur Peakmedia Marketing hinzu und im Januar 2021 folgt nun das Filmunternehmen Peakmedia Studios. „Wir sahen den Bedarf und entwickelten uns in die Richtung weiter. Chancen bemerken, in die Zukunft denken, sich Ziele setzen und dann losgehen. Das ist unsere Philosophie“, erklärt der Geschäftsführer, der dabei nicht nur auf seine zwei Geschäftspartner, sondern auf sein gesamtes Team setzt. Samuel Geisler betonte mehrmals, dass ein „Matching-Team“ ist für den Unternehmenserfolg das A und O. „Die Mitarbeiter müssen zusammenpassen, nur so ist eine gewichtige Portion Spaß bei der Arbeit garantiert und das Arbeitsklima stimmt. Und das ist die Grundvoraussetzung, dass sich Mitarbeiter zu 100 Prozent engagieren. 'Gemeinsam' ist das Thema. So wirbt der Unternehmer auch recht unkonventionell neue Mitarbeiter an. Die Ausbildung ist nicht immer entscheidend. Wer für ein Thema brennt, entwickelt sich von sich aus weiter und gibt sein Bestes“, so Geisler.

Ausblick auf die kommenden Gesprächsreihen

Nach dem ersten erfolgreichen Gespräch der „Management Forum Kufstein“ Gesprächsreihe geht der Blick in Richtung der zukünftig stattfindenden Gespräche. Am 9. Dezember 2020 war Christian Schneidermeier, Geschäftsführer von Ortovox, zu Gast. Die Nachlese über die Erfolgsgeschichte eines ursprünglichen Nischenanbieters wird demnächst auch auf der Website der FH Kufstein Tirol zu finden sein. Am 20. Januar 2021 begrüßt das Management Forum Kufstein Sabrina Spielberger, Gründerin und Geschäftsführerin von digidipGmbH.