International

Simulation Modeling(E)

Niveau der Lehrveranstaltung/des Moduls laut Lehrplan

first cycle

Lernergebnisse der Lehrveranstaltung/des Moduls

When analytical techniques cannot be applied because of problem complexity and obtaining solutions from experiments is not feasible (to expensive, dangerous, etc.), simulation models are a powerful, universal tool for decision support, e.g. in the context of business processes, production systems, etc. Fundamental methods and techniques of modeling and simulation will be understood and can be applied using selected software tools.

Voraussetzungen laut Lehrplan

Basic Math and Statistics knowledge

Lehrinhalte

Each course unites is divided in a know-how and a practical part. In the more theoretically oriented know-how part, the fundamental methods and techniques of modeling and simulation (model building processes, modeling paradigms, simulation software, input data modeling, verification and validation of simulation models, output data analysis, and comparison of variants) are taught. In the practical parts the focus is on practicing the use of a commercial simulation software tool (presumably “SImul8”). Additional labs in the context of input modeling, validation, a model building tutorial, and a small project round up the practical part.

empfohlene Fachliteratur

• J. Banks et al. Discrete-Event System Simulation. Pearson Education/Prentice Hall, Upper Saddle River, 2001.
• Simul8 Corporation. Simul8 Manual and Simulation Guide. Simul8 Corporation, 2002

Bewertungsmethoden und -kriterien

Homework & examples: 50%, Simulation project: 50%

Unterrichtssprache

Englisch

Anzahl der zugewiesenen ECTS-Credits

3

geplante Lehr- und Lernmethoden

Lectures, discussion, examples, reading assignments, small project, Support via e-Learning-platform “Moodle” (learn.fh-kufstein.eu)

Semester/Trimester, in dem die Lehrveranstaltung/das Modul angeboten wird

1

Name des/der Vortragenden

Prof. (FH) Dr. Johannes Lüthi

Studienjahr

1

empfohlene optionale Programmeinheiten

non

Kennzahl der Lehrveranstaltungen/des Moduls

IP_WS

Art der Lehrveranstaltung/des Moduls

Integrierte Lehrveranstaltung

Art der Lehrveranstaltung

Wahlfach

Praktikum/Praktika

not applicable

News der FH Kufstein

Exkursion zur HILTI AG nach Liechtenstein

Studierende des Bachelorstudiengangs Unternehmensführung der FH Kufstein Tirol besuchten die HILTI AG, Liechtenstein. Ziel der Exkursion war hinter die Kulissen des weltweit tätigen Konzerns zu blicken, der nach wie vor als Familienunternehmen geführt wird.

Mehr erfahren
Family Business Day III - Wie Familienunternehmen die besten MitarbeiterInnen bekommen & halten

Bereits zum dritten Mal lud der Studiengang Unternehmensführung der FH Kufstein Tirol in Zusammenarbeit mit der Weissman Gruppe zum Gedanken-, und Erfahrungsaustausch.

Mehr erfahren
Wir sind die mit dem Geschmack

Die Tiroler Firma Darbo hat es geschafft und ist seit vielen Jahren Marktführer von qualitativ hochwertigen Marmeladen und Honig sowie erfolgreicher Anbieter von Fruchtsirup.

Mehr erfahren