5. Family Business Day

AdobeStock.Boggy
Krise als Chance. Wie Familienunternehmen überleben.

Initiiert vom Bachelorstudiengang Unternehmensführung der FH Kufstein Tirol in enger Zusammenarbeit mit der Weissman Gruppe und Weissman International laden wir auch dieses Jahr herzlich zum 5. Family Business Day unter dem Motto Krise als Chance. Wie Familienunternehmen überleben ein.

Unternehmer:innen gewähren individuelle Einblicke zum Thema Krisenbewältigung in ihren Familienunternehmen. Dabei liefern sie Erfahrungsberichte aus einer der wohl schwierigsten Krisenzeiten, ausgelöst durch COVID-19. Ein besonderer Fokus liegt dabei vor allem auf den Chancen, die eine Krise für Familienunternehmen mit sich bringt. Auch Krisenerkenntnisse aus Wissenschaft und Forschung kommen nicht zu kurz.

Sie können sich bei unserem Event untereinander austauschen, bei der Podiumsdiskussion mitdiskutieren und aus der Veranstaltung viele neue Erkenntnisse und Chancen, vielleicht auch als Input für ihr eigenes Unternehmen, mitnehmen.

Anmeldung & Teilnahme

  • Die Teilnahme ist kostenlos.
  • Sollte die Veranstaltung aufgrund der Pandemie nicht vor Ort an der FH Kufstein Tirol stattfinden können, wird sie online abgehalten.

Programm & Speaker

12.30

Registrierung

13.00

Begrüßung Prof. (FH) Dr. Thomas Madritsch
Geschäftsführung FH Kufstein Tirol

13.15

Antifragilität: Wenn Familienunternehmen von Krisen profitieren
Prof. (FH) Dott. Markus Weishaupt, Geschäftsführender Gesellschafter Weissman International

13.45

Querdurch – Flexibilität macht glücklich
Dr. Gunther Waibl, Geschäftsführender Mitinhaber und Präsident des Verwaltungsrates der E. Innerhofer AG und Innerhofer Holding AG

14.15

Welche Führungskraft unterstützt die Freisetzung des Chancenpotentials in der Krise
Markus H. Gericke, Inhaber und Präsident des Verwaltungsrates der Gericke AG

14.45

Zingerle AG: Innovation und Konzentration als Ausweg aus der Krise
Georg Zingerle, Geschäftsführender Inhaber und Präsident des Verwaltungsrates der Zingerle AG

15.15

Pause

15.30

Podiumsdiskussion

Markus Giesswein, CEO Giesswein Walkwaren AG
Manfred Hautz, Bezirksstellenobmann WK Tirol
Ing. Christoph Walchhofer MBA, CMO UNTHA Shredding Technology GmbH
Thomas Züger, CEO und Partner der OBT AG

17.00

Get-Together

Prof. (FH) Dott. Markus Weishaupt

Partner & geschäftsführender Geschäftsführer von Weissman International, Weissman & Cie. Italia

Herr Weishaupt berät und begleitet Familienunternehmen in ihren strategischen, organisatorischen und kulturellen Herausforderungen, in der Nachfolge und in der Family Governance. Er lehrt als Professor an der FH Kufstein Tirol, ist Autor des online Analyse Instruments für Familienunternehmen sowie von zahlreichen Büchern und Fachartikeln zur Welt der Familienunternehmen.

Markus H. Gericke, lic.oec.publ

Inhaber, Präsident und CEO der Gericke Gruppe

Herr Gericke ist seit rund 27 Jahren in der Gericke Gruppe in verschiedenen Funktionen im Einsatz, aktuell in der 4. Generation als CEO der Gruppe. Weiters ist er als Verwaltungsrat eines weiteren Familienunternehmens und eines Versorgungsunternehmens aktiv. Die Gericke Gruppe ist ein hochtechnologisches Unternehmen mit Tradition, Innovation und Weltmarktorientierung. Die Gruppe beschäftigt rund 350 Mitarbeitende in Europa, Asien und Amerika. Die wirtschaftliche Leistung besteht sowohl aus Engineering und Maschinenbau in eigenen Fabriken wie auch die zugehörige Automatisierung der Anlagen.

Dr. Gunther Waibl

Geschäftsführender Mitinhaber und Präsident des Verwaltungsrates der E. Innerhofer AG und Innerhofer Holding AG

Nach dem Studium der historischen Fotografie, verbrachte Herr Waibl seine erste berufliche Lebenshälfte als Journalist beim öffentlich-rechtlichen Rundfunk in Bozen. Die zweite Hälfte als Geschäftsführer in der Sanitär-Haustechnik-Branche in Bruneck. Das Familienunternehmen E. Innerhofer AG ist Großhändler für Sanitär-Haustechnik-Produkte. Es hat viel Tradition –seit 1898- und gleichzeitig als Marktführer in Südtirol-Trentino-Belluno auf die Zukunft ausgerichtet.

Georg Zingerle

Geschäftsführender Inhaber und Präsident der Zingerle AG

Direkt nach der Matura steigt er in den Schlossereibetrieb des Vaters ein. Nach dessen Tod übernahmen die Gebrüder Zingerle die Unternehmensführung. 2018 hat Georg Zingerle die Anteile seines Bruders an der Zingerle AG übernommen und bereitet heute den Weg für die Übergabe an Stefan, Sonja und Thomas, die 3. Generation, vor. Das Südtiroler Familienunternehmen Zingerle AG mit über 250 Mitarbeitenden produziert und vertreibt unter der Marke Mastertent Premium-Faltzelte und Bierzeltgarnituren.

Thomas Züger

Dipl. Treuhandexperte; zugelassener Revisionsexperte, Betriebsökonom FH, OBT AG, Zürich, CEO und Partner der OBT AG und ihrer Tochtergesellschaften, Vorstandsmitglied von expertsuisse (Branchenverband) und in diversen Gremien bei bakertilly (internationales Netzwerk).

Thomas Züger ist seit 1996 bei der OBT AG in verschiedenen Fach- und Führungsfunktionen tätig. Seine Kompetenzen liegen in den Fachgebieten Rechnungswesen und Audit, Corporate Finance, Digitalisierung / Transformationsprozesse; Personalführung und -entwicklung. Seine Fachkenntnisse in den Branchen Banken, Versicherungen; Finanzdienstleistungen; produzierende Industrie; Gesundheitsbranche; Gastro-, Tourismusbranche runden sein Profil ab.

Manfred Hautz

Bezirksstellenobmann WK Tirol, Geschäftsführender Gesellschafter der M. Hautz GmbH, Hotel Leitenhof****s in Scheffau am Wilden Kaiser

Die M. Hautz GmbH wurde im Jahr 1994 gegründet und hat sich im Laufe von 20 Jahren vom Erbhof zum 4Sterne Superior Hotel entwickelt. Manfred Hautz verfolgte schon immer eine touristische Weltansicht. Deshalb war bzw. ist er Vorstandsvorsitzender des TVB Scheffau, Vorstand des Wilder Kaiser Tourismus sowie Vertreter der touristischen Betriebe im Gemeinderat Scheffau. Schlussendlich nahm er die Stelle als Obmann der WKO Kufstein an.

Ing. Christoph Walchhofer MBA

Chief Marketing Officer und Prokurist bei UNTHA shredding technology GmbH, Kuchl bei Salzburg

Christoph Walchhofer zeichnet sich für die Bereiche Marketing, Vertrieb, Projektmanagement und After Sales Service verantwortlich. Zuvor war er in vielen leitenden Positionen des Unternehmens tätig. Er ist ein strategisch denkender Impulsgeber und hält das Unternehmen auf Wachstumskurs.

Mag. Markus Giesswein

Führt seit 2017 den Tiroler Strick- und Walkwarenhersteller Giesswein Walkwaren AG als Vorstand in dritter Generation

Nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre ist er 2005 in das Unternehmen eingetreten und hatte seitdem Führungspositionen im Vertrieb und Marketing inne. In diesen Funktionen hat er stetig das Sortiment und die Verkaufsstrategie optimiert bis er 2017, mit Hilfe der Digitalisierung innerhalb drei Jahren den Umsatz vervierfachen konnte. Er verwandelte so den ehemaligen Trachtenhersteller in eine Digital-First-Marke. Seine Schwerpunkte sind neben der Unternehmensführung die Weiterentwicklung der nachhaltigen Wollprodukte, das Online-Marketing und die Customer-Oriented- Strategy.

In Zusammenarbeit mit

Mit freundlicher Unterstützung von

Datum
19.11.2021, 13:00
Ort
FH Kufstein Tirol