Bewerben
Apply Icon
Jetzt
Bewerben

Allgemeine Zugangsvoraussetzungen Bachelor/Master

Zugangsvoraussetzungen Bachelor

Bewerbende müssen mindestens eines der folgenden Kriterien erfüllen:

  • Allgemeine Hochschulreife
  • Einschlägige Studienberechtigungsprüfung
  • Berufsreifeprüfung (Abschluss aller Teilbereiche bis 31.10.)
  • Abschluss einer mind. 3-jährige berufsbildende mittlere Schule oder Ausbildung im dualen System (facheinschlägige Lehre) mit Zusatzprüfungen innerhalb der ersten Semester in den Fächern Mathematik, Deutsch und Englisch auf Matura/Abiturniveau.
    Informationen zu den Zusatzprüfungen
  • Facheinschlägige deutsche Fachhochschulreife mit Zusatzprüfungen innerhalb der ersten Semester in den Fächern Mathematik, Deutsch und Englisch (sofern in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik ein mangelhaft oder schlechtere Note erzielt wurde),
  • Berufspraktische Erfahrung von Vorteil

Zugangsvoraussetzungen Master

  • Abschluss eines facheinschlägigen Bachelor- oder Diplomstudiums (FH oder Universität) oder gleichwertiger postsekundärer Bildungsabschluss
  • Berufspraktische Erfahrung
  • Gute Englischkenntnisse

Zugangsvoraussetzungen Unterrichtssprache

Alle Bewerbenden, deren Muttersprache nicht Deutsch ist, müssen ihre Sprachkenntnisse belegen (min. Level B2).

Ausnahme:

  • Master International Business Studies (100 % Englisch)
  • Master Sports, Culture & Event Management (100 % Englisch)

Hier gelten folgende Zugangsvoraussetzungen für das Sprachlevel:

Weitere Informationen zu den Zusatzprüfungen und Vorbereitungskursen sind im Weiterbildungsangebot der FH Kufstein Tirol International Business School GmbH zu finden.

News der FH Kufstein

Internationale Pizza: #ErasmusDays 2021

Die #ErasmusDays finden vom 14. bis 16. Oktober zum fünften Mal europaweit statt. Die FH Kufstein Tirol engagiert sich ebenfalls und feiert an diesen Tagen das Programm Erasmus+.

Mehr erfahren
Networking zum Thema „Gendergerechte Sprache im HR-Management“

Am 30. September 2021 fand der zweite Vortrag im Rahmen des Personalleiter:innenkreises statt. Ziel war es, gendergerechte Sprache zu definieren und Best-Practice-Ansätze zu diskutieren, um eine Unterstützung bei der Umsetzung in Unternehmen zu geben.

Mehr erfahren
Social Media in der Politik

Prof. (FH) Dr. André Haller setzt sich seit Jahren mit der digitalen Transformation von politischer Kommunikation auseinander. In einem praktischen Leitfaden gibt er Anwendungstipps für die tägliche politische Arbeit in Kommunen.

Mehr erfahren