Austausch auf informeller Ebene zw. DozentInnen und Studierenden
Austausch auf informeller Ebene zw. DozentInnen und Studierenden

Stammtisch für Internationale Wirtschaft – ab jetzt regelmäßig!

23.05.2013 |
Allgemein
"Austausch ist elementarer Bestandteil des beruflichen Erfolges in der Wirtschaft" - der Studiengang Int. Wirtschaft & Management initiierte einen Stammtisch für Studierende.

Anfang Mai fand der erste IBS-Stammtisch statt, ins Leben gerufen vom Studiengangsteam International Business Studies. Fast 40 Vollzeit- und berufsbegleitende Studierende aus den zweiten und vierten Semestern folgten dem Ruf zum Networking. Man traf sich in der Gaststätte Purlepaus, um sich mit den DozentInnen und MitarbeiterInnen des Studiengangs abseits des Studienbetriebs auf sehr informeller Ebene auszutauschen.

"Austausch ist elementarer Bestandteil des beruflichen Erfolges in der Wirtschaft, egal ob man im Bereich Personal, Controlling, Finance oder Marketing aktiv ist. Networking auf persönlicher Ebene ist eine zusätzliche Komponente, um der Karriere den ein oder anderen Schub zu geben. Irgendwann ist das Studium vorbei und oftmals ist der Kontakt zu ehemaligen StudienkollegInnen der einzige Blick in andere Unternehmensbereiche, andere Branchen, andere Welten. Austausch und Networking ist ein wichtiger Bestandteil des Berufsweges - auch das sollen unsere Studierenden von uns lernen können", fasste Studiengangsleiter Prof. (FH) Dr. Stephan O. Hornig die Initiative zusammen.

„Ein großer Erfolg für IBS, auch den Studierenden hat es sehr gut gefallen“, stimmte auch Prof. (FH) Dipl.-Kfm. Uwe Heil zu, Professor für Marketing und Marktforschung im Studiengang.

In Zukunft soll der Stammtisch regelmäßig an jedem ersten Mittwoch im Monat stattfinden.