Natürliche Bewegungen sorgen für mehr Körperbewusstsein und geistige Gesundheit.
FH Kufstein Tirol
Natürliche Bewegungen sorgen für mehr Körperbewusstsein und geistige Gesundheit.

Health – Mind – Body: Das war das Motto der Movement Days Kufstein

11.06.2019 |
Allgemein
Die zweitägige Movement Veranstaltung, organisiert von Studierenden des Studiengangs Sport-, Kultur- & Veranstaltungsmanagement, halfen den TeilnehmerInnen mit unterschiedlichen Bewegungsformen ein besseres Körperbewusstsein zu entwickeln.

Das Movement Days Kufstein Team, bestehend aus fünf Studentinnen und Studenten des Studiengangs Sport-, Kultur- & Veranstaltungsmanagement und einem Physiotherapeuten aus München, luden Interessierte zu einem zweitägigen Bewegungs-Workshop ein. An der FH Kufstein Tirol startete am 31.5 der erste Teil der Veranstaltung. Begonnen wurde mit einer Atem- und Meditationsübung nach der Wim Hof Methode. So legten die TeilnehmerInnen zuallererst alle alltäglichen Einflüsse ab und konnten sich auf verschiedenste Arten der animalischen Fortbewegung einlassen. Es wurden Affen, Echsen, Krabben und Pferde nachgeahmt, um Körper und Geist mit neuen Bewegungsmustern zu stimulieren. Diese andere Art der Bewegung vereinten Kraft, Koordination und Balance. Nach einer Pause mit Verpflegung lernten die TeilnehmerInnen, wie die Faszienrolle zur Selbstmassage und Therapie eingesetzt werden kann. Als die Sonne rauskam fand sich die Gruppe am Motorikpark in Kufstein ein und schärfte das periphere Sehen mit Blick auf das Inntal. An der Kraftoase wurden die natürlichen Bewegungsabläufe der Schulter mithilfe des Hängens und Stützens nahegebracht.

Yogaflows vor einzigartiger Kulisse am Hödenauersee

Am zweiten Tag fuhr die Gruppe mit den E-Bikes gesponsert von der Green Storm Mobility GmbH an den Hödenauersee in Kiefersfelden, wo einige Yogaflows ausprobiert wurden. Der Lehrende zeigte den TeilnehmerInnen fließende Bewegung auf den verschiedenen Ebenen vom Boden in den Vierfüßlerstand, über die Hocke bis letztlich in den Stand. Außerdem stand der Körperdialog anhand von Kampfsport-Partnerübungen auf dem Programm. Nach einer Pause mit Burger am See hatten die TeilnehmerInnen Gelegenheit das Slacklinen und Jonglieren zu lernen und noch einen Sprung ins kalte Wasser zur Abkühlung genießen.

Das Movement Days Kufstein Team möchte sich bei all seinen TeilnehmerInnen für ihre Motivation und Aufmerksamkeit bedanken, ebenso bei den Sponsoren ÖH Kufstein Tirol, Green Storm Mobility GmbH und BLACKROLL® für ihre Unterstützung.