Bernhard Mandl (wiss. Mitarbeiter), Univ. Prof. Rudolf Pichler, Prof (FH) Martin Adam v.l.n.r bei der Learning Factory Conference.
FH Kufstein Tirol
Bernhard Mandl (wiss. Mitarbeiter), Univ. Prof. Rudolf Pichler, Prof (FH) Martin Adam v.l.n.r bei der Learning Factory Conference.

Kufsteiner Forscher präsentieren Ergebnisse auf Learning Factory Conference

02.09.2019 |
Forschung
Prof (FH) Dr. Martin Adam und Bernhard Mandl und präsentierten die Ergebnisse ihrer Forschung zur IT-Unterstützung für Lean Management an der 9. Learning Factory Conference an der Technischen Universität Braunschweig.

Drei Tage lang stellten über 80 Forscherinnen und Forscher aus der ganzen Welt ihre Arbeiten zu universitären Lernfabriken auf der zum neunten Mal stattfindenden Learning Factory Conference vor. Neben Konzepten zur Gestaltung von Lernfabriken ging es dabei auch verstärkt um Möglichkeiten, das Thema Digitalisierung zu vermitteln. In diesem Bereich ist auch der Beitrag der FH Kufstein Tirol anzusiedeln. Basierend auf einem umfangreichen Datensatz, der durch die Befragung der TeilnehmerInnen von Schulungen im hauseigenen LEAN Lab der FH Kufstein Tirol entstanden ist, wurde der Nutzen von IT-Unterstützung für Lean Management untersucht.

Dabei zeigte sich unter anderem, dass von den TeilnehmerInnen der Schulungen besonders IT-Unterstützung von Arbeitsdokumenten, sowie Status- und Störungsmeldungen als sinnvoll erachtet werden. Aus der Befragung konnten auch Hinweise für die Integration von IT-Inhalten in Lean Schulungen abgeleitet werden. Beispielsweise zeigte sich, dass die TeilnehmerInnen Lean Management und IT-Inhalte getrennt vermittelt bekommen wollen sowie eher spezialisierte, einfach zu verwendende IT-Lösungen bevorzugen. „Die Konferenz ermöglicht uns, mit Forschern in unseren Themengebieten auszutauschen und Kontakte zu knüpfen“, fasst der Studiengangsleiter für ERP-Systeme & Geschäftsprozessmanagement, Martin Adam, die erfolgreiche Konferenz zusammen.

Mehr zum LEAN Lab ist hier zu finden.