Europäische Energiewirtschaft BB
Jetzt
Bewerben

Europäische Energiewirtschaft BB

Masterstudiengang

Profil des Studiengangs

Der berufsbegleitende Masterstudiengang Europäische Energiewirtschaft ist für Studierende konzipiert, welche sich neben ihrem Beruf zusätzlich qualifizieren wollen. Ein berufsbegleitendes Masterstudium kann sich auch direkt an ein Bachelorstudium anschließen. 

Hochqualifizierte Aufgaben und Verantwortungsbereiche in Branchen, deren Geschäftsfelder vornehmlich im Bereich der Commodities Strom, Gas und Wärme angesiedelt sind, erfordern eigenständiges Arbeiten, proaktives Handeln und die Weitsicht zur Bewertung komplexer Zusammenhänge.

Highlights

  • Analyse und Bewertung von Technologien, Märkten und Strukturen in der Energiewirtschaft
  • Grundlagen, Methoden und Beispiele des Managements
  • Einsatz wissenschaftlicher Methoden und Arbeitsweisen zur Entwicklung von Projekten und Geschäftsmodellen
  • Geblockte Präsenzveranstaltungen und Fernstudienelemente erleichtern das Studieren neben dem Beruf

Berufsfelder

  • Energieberatungseinrichtungen
  • Energieversorgungsunternehmen
  • Energieintensive Industriebetriebe
  • Öffentliche Einrichtungen, Energieagenturen
  • Energiehandelsgesellschaften, -vertriebsunternehmen
  • Unternehmensberatung

Studienschwerpunkte

  • 37 % Energiewirtschaft
  • 25 % Betriebswirtschaftslehre & Recht
  • 20 % Komplementärkompetenz & Praxistransfer
  • 18 % Management & Führung

Energiewirtschaft – Status & Trends

Die Energiewirtschaft und ihre Kunden sind heute einem beständigen Wandel ausgesetzt, der sich aus den Zielvorgaben der Politik, ihrer Umsetzung in geltendes Recht und der daraus resultierenden Veränderungen der Märkte ergibt. ExpertInnen und Führungskräfte müssen in der Lage sein, frühzeitig Trends zu erkennen, für ihr Unternehmen zu bewerten und die richtigen Weichenstellungen daraus abzuleiten. Dazu ist es in zunehmenden Maße notwendig, sich mit einem breit gefächerten Basiswissen und wissenschaftlichen Methoden gewappnet, neuen Herausforderungen zu stellen, die von ihrer Bandbreite deutlich über eine fachspezifische Ausbildung hinausgehen.

ManagerInnen in der Energiewirtschaft

Der Masterstudiengang beinhaltet neben klassischen und lernintensiven Präsenzphasen auch Fernstudienelemente. Inhaltlich wird ein breites Spektrum an Themen aus Technik, Ökonomie, Ökologie und Recht angeboten. Es wird durch die Analyse und Diskussion von Managementfragen wie Unternehmensführung, Strategie, Personal und Verhandlungsführung abgerundet. Der enge Kontakt zwischen Studierenden und externen Lehrenden aus allen Bereichen der Energiewirtschaft schafft ein umfangreiches berufliches Netzwerk. Eine wissenschaftlich anspruchsvolle Masterarbeit steht am Abschluss des Studiums, mit der die Studierenden ihre Fähigkeiten, ihr Wissen und ihren Weitblick unter Beweis stellen.

Forschungsprojekte des Studiengangs

Studienarbeiten des Jahrgangs EEW.bbM.11

Studienarbeiten des Jahrgangs EEW.bbM.12

facts

Dauer

4 Semester

Akademischer Grad

Master of Arts in Business (M.A.)

Unterrichtssprache

86% Deutsch, 14% Englisch

Auslandssemester

-

Kosten

€ 363,36 + € 18,70 ÖH-Beitrag pro Semester

Organisationsform

Berufsbegleitend

Studienplätze pro Jahr

18

Niveau der Qualifikation:
Stufe 2

Zugangsvoraussetzungen:
siehe hier.

Imagevideo Europäische Energiewirtschaft