Internationaler Restrukturierungs- & Sanierungs-Professional

Zertifikatserwerb

 
Der hochschulzertifizierte Lehrgang International Turnaround Professional ist eine Weiterbildung auf Senior Executive Level im akademischen Umfeld. Den Absolventinnen und Absolventen wird nach erfolgreichem Abschluss das Hochschulzertifikat „Certified International Turnaround Professional“ verliehen.

Die Anforderungen an den Erwerb des Hochschulzertifikats „Certified International Turnaround Professional“ sind

  • Schriftliche Abschlussprüfung
  • Protokoll
  • Anwesenheit

1. Schriftliche Abschlussprüfung

Der hochschulzertifizierte Lehrgang schließt mit einer 5-stündigen schriftlichen Abschlussprüfung ab. Die einzelnen Teilbereiche gliedern sich wie folgt:

(1) Mandat und Unternehmensanalyse
     (10 % bzw. 30 Min.)

(2) Restrukturierungsprozess
     (10 % bzw. 30 Min.)

(3) Rechtliche Rahmenbedingungen deutsches oder österreichisches Recht
     (30 % bzw. 90 Min.)

(4) Finanzwirtschaftliche Restrukturierung
     (15 % bzw. 45 Min.)

(5) Leistungswirtschaftliche Restrukturierung
     (15 % bzw. 45 Min.)

(6) Restrukturierungs- und Sanierungskonzepte
     (10 % bzw. 30 Min.)

(7) Integrierte Planungs- und Kontrollsysteme
     (10 % bzw. 30 Min.)

2. Protokoll

Von den Teilnehmenden wird erwartet, dass jeder Lehrveranstaltungstag mit der Erstellung eines Protokolls zusammengefasst wird.

3. Anwesenheit

Von den Teilnehmenden wird erwartet, dass eine mindestens 8-tägige Präsenz an der Fachhochschule Kufstein geleistet wird.
 

Prüfungskommission

Professor (FH) Dr. Markus W. Exler, Leiter des Instituts für Grenzüberschreitende Restrukturierung, Fachhochschule Kufstein Tirol als Vorsitzender sowie Dr. Alexander Anderle, Dr. Lothar Czaja und Helmut Haberl
 

Voraussetzungen für den Erwerb des Hochschulzertifikats

  • Eine mit mindestens 60 % positiv begutachtete schriftliche Abschlussarbeit
  • Ein mit mindestens 60 % begutachtetes Protokoll
  • Eine mindestens 90 % (8 Tage) Anwesenheit an den Lehrveranstaltungen

Der erfolgreiche Abschluss berechtigt das Führen des Titels Certified International Turnaround Professional, CITuP, ist aber, im Gegensatz zu dem Masterabschluss am Institut für Grenzüberschreitende Restrukturierung der Fachhochschule Kufstein kein akademischer Titel und auch keine Berufsbezeichnung.

Die Abschlussprüfung kann bei nicht erfolgreichem Ablegen wiederholt werden. Bei einer Lehrgangsteilnahme ohne (erfolgreicher) Abschlussprüfung erhalten die Teilnehmenden eine Teilnahmebestätigung der Hochschule.

    

Leistungsgrade

  • "Mit ausgezeichnetem Erfolg"   100 - 90 %
  • "Mit gutem Erfolg"                  89 - 80 %
  • "Bestanden"                          79 - 60 %
  • "Teilgenommen"                     < 60 %

     

Zertifikatsverleihung

Feierliche Würdigung des Hochschulzertifikats Certified International Turnaround Professional, CITuP an der Jahreskonferenz 2017 "6. Internationales Symposium Restrukturierung" am 06. Oktober 2017 an der Fachhochschule Kufstein.

 
Empfohlen vom BDU-Fachverband Sanierungs- und Insolvenzberatung

Zurück zum CITuP Gesamtüberblick

Kontaktpersonen

Exler Markus W.
Prof. (FH) Dr. Markus W. Exler
Wissenschaftlicher Leiter
+43 5372 71819 102
Markus.Exlerfh-kufstein.ac.at
Greiderer Georg
Georg Greiderer
Kontaktperson & Anmeldung
+43 5372 71819 201
business-schoolfh-kufstein.ac.at

Restrukturierungs- und Turnaround-Management

ild: Buch Restrukturierungs- und Turnaround- Management

Kooperationspartner

Premiumpartner:

 

 

 

 

 

 

 

     

 

Förderer:

 

 

 

 

Kooperationspartner: