Die ditact ist ein spezielles IT-Weiterbildungsprogramm (Uni Salzburg) von Frauen für Frauen, für das sich die FH-Lektorin Ulrike Bruckenberger engagiert.
Adobe.Stock.BillionPhotos_com
Die ditact ist ein spezielles IT-Weiterbildungsprogramm (Uni Salzburg) von Frauen für Frauen, für das sich die FH-Lektorin Ulrike Bruckenberger engagiert.

ditact – women’s IT summer studies

07.11.2019 |
Allgemein
„Be part of IT“ – das ist das Motto des Veranstaltungsprogramms der ditact, an der FH Lektorin Ulrike Bruckenberger, MA unterrichtet und ihr Fachwissen an andere Frauen weitergibt.

Die ditact ist eine jährlich stattfindende Veranstaltungsreihe von Frauen für IT-inte­ressierte Frauen der Universität Salzburg. Das Team der ditact hat es sich zum Ziel gesetzt, Frauen dazu zu inspirieren, in der IT Fuß zu fassen und damit in diesem Bereich zu aktiven Gestalterinnen zu werden.

Phyton, Java, Robotik, …

Um dieses Ziel zu erreichen, werden bei der ditact im Zeitraum von Ende August bis Anfang September 40 Lehrveranstaltungen und Workshops angeboten. Das Kurs­angebot umfasst Einstiegskurse die ohne Vorerfahrungen besucht werden können (z. B. Phyton Programmierung), Aufbaukurse für Interessentinnen mit bestehenden Fachkenntnissen (z. B. Java Programmieren Aufbaukurs) und Interdisziplinäre Kurse (z. B. Robotik/Sensortechnik/Raspberry Pi).

Die Kurskosten sind bewusst niedrig an­gesetzt - eine 2-tägige LV kostete heuer 50 € - um Frauen in allen Lebenslagen eine Teilnahme zu ermöglichen. Darüber hinaus gibt es während der gesamten ditact eine kostenlose Kinderbetreuung. Das Rahmenprogramm der ditact (u.a. Lunch Lectures, Stammtisch) ist für alle interessierten Frauen und Männer offen und bietet eine gute Gelegenheit sich mit Gleichgesinnten aus der Branche zu vernetzen.

Aktiv gestalten statt passiv anwenden

Ulrike Bruckenberger, MA engagiert sich neben ihrer Arbeit als wissenschaftliche Mitarbei­terin und Lektorin an der FH Kufstein Tirol aktiv für die Förderung von Frauen in der IT. Während ihres Studiums der Kommunikationswissenschaft hat sie Kurse an der ditact besucht und dadurch ihre beruflichen Perspektiven maßgeblich erweitert. Heute arbeitet sie selbst im Forschungsfeld Mensch-Computer Interaktion und unterrichtet in den Studiengängen Web Business & Technology, Web Communication & Information Systems, Data Science & Intelligent Analytics der FH Kufstein Tirol sowie an der ditact. In ihren Lehrveranstal­tungen befasst sie sich, unter anderem, mit Design Thinking, User Interface Design, Usability und User Experience.

„Als Teilnehmerin der ditact hatte ich die Möglichkeit, vom umfangreichen Kursangebot und der Berufserfahrung der Lektorinnen zu profitieren. Als Lektorin habe ich jetzt die Gelegenheit, mein in der Praxis erworbenes Fachwissen an interessierte Frauen weiterzugeben“, so Bruckenberger zu ihrem Engagement für die IT-Frauenplattform.

Mehr Infos zu Ditact