FH Kufstein Tirol stellt Virtuellen Hörsaal bei Jahrestagung von EURASHE in Le Havre vor
EURASHE ©
FH Kufstein Tirol stellt Virtuellen Hörsaal bei Jahrestagung von EURASHE in Le Havre vor

FH Kufstein Tirol stellt Virtuellen Hörsaal auf internationaler Konferenz vor

11.04.2017 |
Allgemein
Bei der 27. Jahrestagung des europäische Verbands von praxisorientierten Hochschulen (EURASHE) in Le Havre waren Mag. Diane Freiberger, MBA, und Asc.-Prof.(FH) Ing. Mag. Kurt Hoffmann eingeladen über eLearning an der FH Kufstein Tirol zu sprechen.

„Professional Higher Education 4.0: A Change for Universities of Applied Sciences” war der Titel der 27. Jahrestagung der European Association of Institutions in Higher Education (EURASHE), die am 30. und 31. März 2017 im französischen Le Havre stattgefunden hat. Thema waren vor allem die technische Entwicklung, Digitalisierung, sowie daraus entstehende neue Anforderungen und Erwartungen im Hinblick auf den Arbeitsmarkt und Hochschulen als Massenphänomen.

Über eLearning mit Studierenden auch im Auslandssemester in Kontakt

Die Vizerektorin der FH Kufstein Tirol, Mag. Diane Freiberger, MBA, und Asc.-Prof. (FH) Ing. Mag. Kurt Hoffmann, stellvertretender Studiengangsleiter Bachelor Internationale Wirtschaft & Management und Master International Business Studies waren eingeladen auf der Jahrestagung von EURASHE zu sprechen. Unter dem Titel „Virtual Classroom as a method to keep in touch with your students during the externship” gaben sie Einblick in die Anwendung von eLearning im Vollzeitbachelorstudiengang Internationale Wirtschaft & Management.

Die Anwendung von eLearning startete ausgehend von einer Not: Kontakt mit den Studierenden während ihres Auslandssemesters aufzunehmen um sie mit Inhalten für ihre Abschlussarbeit zu versorgen. Daraus entstand die virtuelle Vorlesung, in der es darum geht, die Praxiserfahrung auf die Theorie zu übertragen. Die Studierenden sollen in dem Onlinekurs lernen Theorien zu formulieren, zu reflektieren und evaluieren um sie sinnvoll anwenden zu können. Außerdem sollen so der Umgang mit Medien und die Fähigkeiten zu präsentieren verbessert werden.