ERP-Systeme & Geschäftsprozessmanagement BB
Jetzt
Bewerben

ERP-Systeme & Geschäftsprozessmanagement BB

Masterstudiengang

Profil des Studiengangs

Das Masterstudium „ERP-Systeme & Geschäftsprozessmanagement“ behandelt die Grundfragen jedes Unternehmens: „Wie sollen betriebliche Prozesse gemanagt werden, damit sie effizient sind und den Kunden einen Wert bringen?” und „Wie können ERP-Systeme dabei unterstützen?”

Highlights

  • Top Karrierechancen, hohe Nachfrage aus Unternehmen
  • Integration von Prozessmanagement, Qualitätsmanagement und ERP-Systemen
  • Vermittlung neuester Trends durch Teilnahme an Expertentagungen
  • Praxistransfer durch Projekte mit Auftraggebern aus der Wirtschaft
  • Möglichkeit des Erwerbs weiterführender Berufszertifikate

Berufsfelder

  • Senior Consultant (IT, ERP, Prozessmanagement)
  • ProjektleiterIn (insbesondere von Prozessverbesserungen, ERP Implementierungen, Migrationen)
  • ProzessmanagerInnen und Prozesscoaches
  • QualitätsmanagerInnen
  • InformationsmanagerInnen
  • Verantwortliche für ERP-Module
  • Selbständige Berater
  • LinienmanagerInnen für IT-Organisation
Aufzählungspfeil

Einblicke in das Studium

Studienschwerpunkte

  • 30% ERP-Systeme und Datenmanagement
  • 29% Prozessmanagement und Qualitätsmanagement
  • 21% Praxistransfer und Empirie
  • 17% Führungs- und Sozialkompetenz
  • 3% Auslandsaufenthalt

Integriertes Prozessmanagement & Qualitätsmanagement 

Geschäftsprozessmanagement umfasst vom Erheben und Modellieren von Prozessen, über das Messen der aktuellen Performance und das Analysieren von Prozessproblemen auch vielfältige Verbesserungsmethoden wie Reengineering, Lean Management und Six Sigma. Darüber hinaus werden wichtige Normen aus dem Qualitätsmanagement, Prozessreferenzmodelle und Reifegradmodelle als Vorgaben für Prozessverbesserungen behandelt.

Aufzählungspfeil

Berufszertifikate während dem Studium erwerben

Ausbildung in ERP-Systemen

Prozesse werden durch IT-Systeme erfolgreich unterstützt, wobei meist Enterprise Ressource Planning-Systeme (ERP-Systeme) eingesetzt werden. Nach dem Verbessern der Prozesse durch Prozessmanagement bildet die Auswahl, das Anpassen und Einführen von ERP-Systemen einen weiteren Schwerpunkt im Masterstudium. Dabei lernen die Studierenden den Marktführer SAP sowie weitere ERP-Systeme gründlich kennen. Datenauswertung mithilfe von Business Intelligence Funktionen und IT-Unterstützung ausgewählter betrieblicher
Prozesse durch Customer Relationship Management (CRM), e-Procurement, Supply Chain Management (SCM) und Financial Reporting Systeme ergänzen das Lehrangebot.

Aufzählungspfeil

Netzwerkplattform  Branchenevents

Kompetenz im Veränderungsmanagement

Ausgewählte Lehrveranstaltungen in englischer Sprache, ein obligatorischer Auslandsaufenthalt und Praxisprojekte mit Auftraggebern aus der Wirtschaft fördern dazu fachliche, soziale und interkulturelle Kompetenzen. Fortgeschrittene Techniken des  Projektmanagements und des Konfliktmanagements sind Teil des Studiums und befähigen AbsolventInnen Veränderungsprojekte erfolgreich zu leiten, oder als ProzessmanagerIn Linienverantwortung zu übernehmen.

Hier geht´s zu den Praxisprojekten von ERP-Systeme & Geschäftsprozessmanagement und zu den Forschungsprojekten des Studiengangs.

facts

Dauer

4 Semester

Akademischer Grad

Master of Arts in Business (M.A.)

Unterrichtssprache

80% Deutsch, 20% Englisch

Auslandssemester

Auslandswoche im 3. Semester

Kosten

€ 363,36 + € 19,20 ÖH-Beitrag pro Semester

Organisationsform

Berufsbegleitend

Studienplätze pro Jahr

22

Niveau der Qualifikation:
Stufe 2

Zugangsvoraussetzungen:
siehe hier.

Imagevideo ERP-Systeme & Geschäftsprozessmanagement