Wirtschaftsingenieurwesen VZ
Apply Icon
Jetzt
Bewerben

Automatisierungstechniken

Niveau der Lehrveranstaltung/des Moduls laut Lehrplan

1. Studienzyklus, Bachelor

Lernergebnisse der Lehrveranstaltung/des Moduls

Die Studierenden sind in der Lage:
• Verschiedene Messgeräte zur Messwerterfassung nicht elektrischer Größen richtig und sicher zu verwenden.
• Sensoren, Stellglieder und Aktoren zu verwenden.
• Programmierungen für die Automatisierung durchzuführen.
• Bussysteme (Netzwerke) zu modifizieren.
• Roboter-Systeme zu bedienen.

Voraussetzungen laut Lehrplan

Keine

Lehrinhalte

• Aufbau von Schaltungen der Pneumatik, Elektropneumatik und Hydraulik
• Messwertaufnahme
• Messen nichtelektrischer Größen wie Temperatur, Druck, Drehzahl, Schallpegel, Frequenz
• Messwertübertragung
• Programmierung von Steuereinheiten (SPS)
• Aufbau von regelungstechnischen Übertragungsgliedern
• Industrielle Bussysteme und Roboter-Systeme

empfohlene Fachliteratur

• Stiller, Christoph (2006): Grundlagen der Mess- und Regelungstechnik, Shaker Verlag Herzogenrath
• Orlowski, Peter (2011): Praktische Regeltechnik: Anwendungsorientierte Einführung für Maschinenbauer und Elektrotechniker, 9. Aufl., Springer Verlag Berlin

Bewertungsmethoden und -kriterien

Abschlussbericht, Proejktdokumentation

Unterrichtssprache

Deutsch

Anzahl der zugewiesenen ECTS-Credits

3

Semesterwochenstunden (SWS)

1.5

geplante Lehr- und Lernmethoden

Übung

Semester/Trimester, in dem die Lehrveranstaltung/das Modul angeboten wird

3

Name des/der Vortragenden

Ing. Ehrlenbach Markus , B.Sc.,Studiengangsleiter

Studienjahr

2

empfohlene optionale Programmeinheiten

keine

Kennzahl der Lehrveranstaltungen/des Moduls

vzELT4

Art der Lehrveranstaltung/des Moduls

Übung, Konstruktionsübung

Praktikum/Praktika

keine Angabe