Forschen

Forschungsprojekte

Ausgezeichnete Forschungs- und Entwicklungsleistungen sind eine notwendige Voraussetzung für eine aktuelle, theoriegestützte und wissenschaftsbasierte Lehre. Zusätzlich gewährleisten nachhaltige Forschungs- und Entwicklungsleistungen die institutionelle und individuelle Kompetenz der FH Kufstein Tirol sowie ihres wissenschaftlichen Personals. Erfolgreiche und innovative Forschung ist für die Wettbewerbsfähigkeit in der nationalen und internationalen Hochschullandschaft ebenso von zentraler Bedeutung, wie für die gezielte Unterstützung der Standortattraktivität der heimischen Wirtschaft.

Generelle Zielsetzung der F&E-Aktivitäten der Fachhochschule Kufstein Tirol ist es, am Hochschulstandort ein klares und anwendungsbezogenes Forschungsprofil zu entwickeln und sich mit diesem in der „Scientific Community“, als auch im Bewusstsein der interessierten Öffentlichkeit fest zu verankern.

Für reibungslose Arbeit in Krisenfällen

In einer FFG-geförderten Studie hat die FH Kufstein Tirol im Auftrag des Entwicklers General Solutions Steiner GmbH die Usability einer Anwendung zum Krisenmanagement untersucht und nachhaltig verbessert.

Mehr erfahren
Datenbrillen zur Wartung von Straßenbahnen

In verschiedenen Forschungsprojekten hat die FH Kufstein Tirol Datenbrillen für die Unterstützung bei Wartungen und Rüstprozessen programmiert. Im jüngsten Projekt unterstützt eine Augmented-Reality-Anwendung beim Warten von Straßenbahnen.

Mehr erfahren
Drei Projekte bereiten die Zukunft autonomer Mobilität in Kufstein vor

In einer von der LEADERregion KUUSK geförderten Studie haben die DLR GfR mbH, die FH Kufstein Tirol und die Stadtwerke Kufstein gemeinsam mögliche Anwendungen Autonomer Mobilität im Raum Kufstein untersucht. Drei Folgeprojekte setzen jetzt erste Maßnahmen um.

Mehr erfahren
Connected learning – Wenn Theorie auf Praxis trifft!

Das WING Lab, die Lernfabrik der FH Kufstein Tirol, wird für die Industrie 4.0 aufgerüstet. In Kooperation mit der TFBS Kufstein-Rotholz hat die Fachhochschule ein Umbauprojekt im Rahmen des Projekts Smart Factories – Connected Learning initiiert.

Mehr erfahren
ERP-Systeme und Geschäftsprozessmanagement auf der European Lean Educator Conference in Portugal

Die ELEC-Konferenz lädt jedes Jahr zur Diskussion neuer Erkenntnisse in der Lean-Pädagogik ein. Unter den ManagerInnen, BeraterInnen, LehrerInnen und ForscherInnen haben Prof. (FH) Martin Adam und Maximilian Hofbauer, BSc die FH Kufstein Tirol vertreten.

Mehr erfahren
Innovationslehrgang Digital Tourism Expert Projekt

Vermittlung digitaler Kompetenzen für MitarbeiterInnen von Unternehmen aus der Tourismusbranche

Mehr erfahren
Digital Bicycle Brake

Das Ziel des vom Tiroler Wissenschaftsfonds finanzierten Projekts Bicycle Brake ist die Entwicklung und Umsetzung eines digitalen Zwillings einer Fahrradbremse um damit den Verschleiß des Bremssystems anhand von Sensordaten vorhersagen zu können.

Mehr erfahren
Qualifizierungsseminar: Datenmanagement in der Energie-, Bau- und Immobilienwirtschaft (EBIW)

Ziel des Projekts ist es, den Firmen die Chancen der Digitalisierung speziell innerhalb des für sie relevanten Energie-, Bau und Immobiliensektors aufzuzeigen und den Umgang mit bzw. die Nutzungsmöglichkeiten von Daten näherzubringen.

Mehr erfahren
infraBASE

Ziel des Projektes ist es, zu evaluieren, inwieweit ein vollautomatisierter Zugriff auf Copernicus Daten und ein vollautomatisiertes Erkennen von Gebäudeumrisse den Anforderungen hinsichtlich Genauigkeit und Geschwindigkeit entspricht.

Mehr erfahren
(I)mmo(A)ge - Regionale Baujahrsbestimmung von Einfamilienhäuser mit Hilfe von Bilderkennung

Ziel dieses Projektes ist es, das Baujahr bzw. die Bauperiode sowie regionale Bauweisen von Einfamilienhäusern mit Hilfe von Bilderkennungsverfahren zu analysieren und Gebäude automatisiert zu klassifizieren.

Mehr erfahren
Messung und Auswertung des Erler Windes

Das Projekt soll die Charakteristik und Ausprägung des Erler Windes aufzeigen, um daraus die zentrale Frage zu beantworten, ob das Windphänomen für eine energetische Nutzung mit Kleinwindkraftanlagen geeignet ist.

Mehr erfahren
Datenbrillen zur Wartungsdokumentation

Das Ziel dieses Projektes ist es, die Wartung an öffentlichen Verkehrsmitteln lückenlos und einfach zu dokumentieren, um auf diese Art Compliance Anforderungen zu erfüllen und in Schadensfällen entsprechende Dokumentationen vorweisen zu können.

Mehr erfahren
Smart Factories - Connected Learning

Das Ziel des von der Plattform i.Ku initiierten Projekts ist die Schaffung einer vernetzten digitalen Bildungsplattform.

Mehr erfahren
Neue Mobilitätsformen in der Region Kufstein

Der aktuelle Mobilitätswandel wird die Region Kufstein positiv nachhaltig beeinflussen. Die Voraussetzungen für autonome Mobilität in der Region Kufstein untersucht eine LEADER-geförderte Studie in Kooperation mit der DLR GfR mbH und den Stadtwerken Kufstein.

Mehr erfahren
IT-Lösung zur Personenverwaltung der Internationalen Kinderspiele entwickelt

Michael Erharter, BSc, wissenschaftlicher Mitarbeiter am WEBTA - Institute for Web Technologies & Applications der FH Kufstein Tirol hat für das Internationale Komitee für Kinderspiele eine Anwendung internationalisiert.

Mehr erfahren
Labs.4.SMEs startet InnoChallenges

Das Forschungsprojekt Labs.4.SMEs stärkt die Zusammenarbeit von KMU mit Labs und fördert technologische Innovationen. Das haben die Projektpartner am 28. und 29. Mai 2018 beim dritten Projektmeeting in Kufstein beschlossen.

Mehr erfahren
Technology Review wählt FH-Beitrag zu Denkanstoß der Woche

Ein Forschungspapier über die Vorhersage der Bauperiode von Gebäuden mittels automatisierter Bilderkennung ist einer von fünf „most thought-provoking papers“ des Physics arXiv der KW 16. Die Auswahl hat das Magazin Techology Review des MIT getroffen.

Mehr erfahren
Augmented Reality beim Maschinenrüsten

Abhängig von Produkt und Anlage können Rüstvorgänge viel Erfahrungswissen vom Facharbeiter erfordern. In einer Technologiestudie hat die FH für ein Unternehmen der Verpackungsindustrie geprüft, wie Datenbrillen und Augmented Reality (AR) dabei helfen können.

Mehr erfahren
Wood´s Up - Werkstoff Holz trifft Wissenschaft

In dem Projekt Wood’s up - „Werkstoff Holz trifft Wissenschaft“ bietet das Konsortium unter der Leitung des Vereins "klasse!forschung" einen innovativen Zugang zum Thema Materialwissenschaften in Tirol.

Mehr erfahren
Sparkasse Kufstein - Evaluierung der Webseite mit Fokus auf Usability

Die Sparkasse Kufstein ist ein langjähriger Kooperationspartner der Fachhochschule Kufstein Tirol und war in den vergangenen Jahren bereits in verschiedene Praxisprojekte mit Studierenden eingebunden.

Mehr erfahren
CASE3 - Usability Evaluierung einer Krisen Callcenter Software

Die Callcenter Software CASE2 wurde von der Softwarefirma General Solutions Steiner GmbH entwickelt und kam erstmals nach dem tragischen Absturz einer Germanwings Maschine im März 2015 zum Einsatz.

Mehr erfahren
Spezifizierung grauer Produktionsenergie

Das Forschungsprojekt „Spezifizierung grauer Produktionsenergie“ wurde von Doris Wall mit dem Tiroler Wirtschaftsfond ins Leben gerufen.

Mehr erfahren
Werkerunterstützung mit Augmented Reality beim Maschinenrüsten

Der in vielen Branchen herrschende Facharbeitermangel war Auslöser für ein Projekt, in dem ungelernte Werker beim Rüsten komplexer Anlagen mit Hilfe von Datenbrillen unterstützt werden.

Mehr erfahren
KaufAngebot

Die DataScience Service GmbH (DSS) entwickelt mit dem Institut für Facility Management und Immobilienwirtschaft (FMI) der Fachhochschule Kufstein Methoden zur Vorhersage von Transaktionsabschlägen, also dem (erwarteten) Abschlag vom Angebotspreis zum Kaufpreis

Mehr erfahren
ImmBild - Lageklassifizierung von Immobilien mit Hilfe automatisierter Bilderkennung

„Lage, Lage, Lage“ ist das Dogma der Immobilienwirtschaft und der wesentliche Werttreiber einer Immobilie.

Mehr erfahren